]]>
   

Geschlechterfolge in der Torah
Beresheet
Adam
Chavah
Kain / Abel

Und Kain erkannte seine Frau; die ward schwanger und gebar den Henoch.
Henoch aber zeugte Irad,
Irad zeugte Mehujaël,
Mehujaël zeugte Metuschaël,
Metuschaël zeugte Lamech.
Lamech aber nahm zwei Frauen, eine hieß Ada, die andere Zilla.
Und Ada gebar Yabal; von dem sind hergekommen, die in Zelten wohnen und Vieh halten.
Und sein Bruder hieß Yubal; von dem sind hergekommen alle Zither- und Flötenspieler.
Zilla aber gebar auch, nämlich den Tubal-Kain; von dem sind hergekommen alle Erz- und Eisenschmiede.
Und die Schwester des Tubal-Kain war Naama.


Adam erkannte abermals seine Frau, und sie gebar einen Sohn, den nannte sie Set; denn YAHUAH hat mir, sprach sie, einen andern Sohn gegeben für Abel, den Kain erschlagen hat.
Und Set zeugte auch einen Sohn und nannte ihn Enosch. Zu der Zeit fing man an, den Namen des YAHUAH anzurufen.


Und Adam war 130 Jahre alt und zeugte einen Sohn, ihm gleich und nach seinem Bilde, und nannte ihn Set; und lebte danach 800 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 930 Jahre, und starb.

Set war 105 Jahre alt und zeugte Enosch und lebte danach 807 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, 5,8 daß sein ganzes Alter ward 912 Jahre, und starb.

Enosch war 90 Jahre alt und zeugte Kenan und lebte danach 815 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 905 Jahre, und starb.

Kenan war 70 Jahre alt und zeugte Mahalalel und lebte danach 840 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 910 Jahre, und starb.

Mahalalel war 65 Jahre alt und zeugte Jered und lebte danach 830 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 895 Jahre, und starb.

Jered war 162 Jahre alt und zeugte Henoch und lebte danach 800 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 962 Jahre, und starb.

Henoch war 65 Jahre alt und zeugte Metuschelach. Und Henoch wandelte mit YAHUAH. Und nachdem er Metuschelach gezeugt hatte, lebte er 300 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 365 Jahre. Und weil er mit YAHUAH wandelte, nahm ihn YAHUAH hinweg, und er ward nicht mehr gesehen.

Metuschelach war 187 Jahre alt und zeugte Lamech und lebte danach 782 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 969 Jahre, und starb.

Lamech war 182 Jahre alt und zeugte einen Sohn und nannte ihn Noah und sprach: Der wird uns trösten in unserer Mühe und Arbeit auf dem Acker, den YAHUAH verflucht hat. Danach lebte er 595 Jahre und zeugte Söhne und Töchter, daß sein ganzes Alter ward 777 Jahre, und starb.

Noah war 500 Jahre alt und zeugte Sem, Ham und Jafet.


Dies ist das Geschlecht der Söhne Noahs:

Sem, Ham und Jafet. Und es wurden ihnen Söhne geboren nach der Sintflut.

Die Söhne Jafets sind diese: Gomer, Magog, Madai, Yawan, Tubal, Meschech und Tiras.

Die Söhne Gomers sind diese: Aschkenas, Rifat und Togarma.

Die Söhne Yawan sind diese: Elischa, Tarsis, die Kittäer und die Rodaniter. 10,5 Von diesen haben sich ausgebreitet die Bewohner der Inseln der Heiden. Das sind die Söhne Jafets nach ihren Ländern, ihren Sprachen, Geschlechtern und Völkern.


Die Söhne Hams sind diese: Kusch, Mizrajim, Put und Kanaan.

Und die Söhne des Kusch sind diese: Seba, Hawila, Sabta, Ragma und Sabtecha

Aber die Söhne Ragmas sind diese: Saba und Dedan.

Kusch aber zeugte den Nimrod. Der war der erste, der Macht gewann auf Erden, und war ein gewaltiger Jäger vor YAHUAH. Daher spricht man: Das ist ein gewaltiger Jäger vor YAHUAH wie Nimrod. Und der Anfang seines Reichs war Babel, Erech, Akkad und Kalne im Lande Schinar. Von diesem Lande ist er nach Assur gekommen und baute Ninive und Rehobot-Ir und Kelach, dazu Resen zwischen Ninive und Kelach. Das ist die große Stadt.

Mizrajim zeugte die Luditer, die Anamiter, die Lehabiter, die Naftuhiter, die Patrositer, die Kasluhiter und die Kaftoriter; von denen sind gekommen die Philister.

Kanaan aber zeugte Sidon, seinen ersten Sohn, und Het und den Jebusiter, den Amoriter, den Girgaschiter, den Hiwiter, den Arkiter, den Siniter, den Arwaditer, den Zemariter und den Hamatiter. Nachher haben sich die Geschlechter der Kanaaniter weiter ausgebreitet, und ihre Grenzen waren von Sidon in der Richtung auf Gerar bis nach Gaza, in der Richtung auf Sodom, Gomorra, Adma, Zebojim bis nach Lescha. Das sind die Söhne Hams nach ihren Geschlechtern, Sprachen, Ländern und Völkern.

Sem aber, dem Vater aller Söhne Ebers, Jafets älterem Bruder, wurden auch Söhne geboren.

Und dies sind seine Söhne: Elam, Assur, Arpachschad, Lud und Aram.

Aber die Söhne Arams sind diese: Uz, Hul, Geter und Masch.

Arpachschad aber zeugte Schelach,

Schelach zeugte Eber.

Eber wurden zwei Söhne geboren. Einer hieß Peleg, weil zu seiner Zeit die Erde zerteilt wurde; und sein Bruder hieß Joktan.

Und Joktan zeugte Almodad, Schelef, Hazarmawet, Jerach, Hadoram, Usal, Dikla, Obal, Abimaël, Saba, Ofir, Hawila und Jobab. Das sind alles Söhne Joktans. Und ihre Wohnsitze waren von Mescha bis man kommt nach Sefar, an das Gebirge im Osten. Das sind die Söhne Sems nach ihren Geschlechtern, Sprachen, Ländern und Völkern.

Das sind nun die Nachkommen der Söhne Noahs nach ihren Geschlechtern und Völkern. Von denen her haben sich ausgebreitet die Völker auf Erden nach der Sintflut.


Die Geschlechter nach Sem

Sem war 100 Jahre alt und zeugte Arpachschad zwei Jahre nach der Sintflut und lebte danach 500 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Arpachschad war 35 Jahre alt und zeugte Schelach und lebte danach 403 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Schelach war 30 Jahre alt und zeugte Eber und lebte danach 403 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Eber war 34 Jahre alt und zeugte Peleg und lebte danach 430 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Peleg war 30 Jahre alt und zeugte Regu und lebte danach 209 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Regu war 32 Jahre alt und zeugte Serug und lebte danach 207 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Serug war 30 Jahre alt und zeugte Nahor und lebte danach 200 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Nahor war 29 Jahre alt und zeugte Terach und lebte danach 119 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Terach war 70 Jahre alt und zeugte Awram, Nahor und Haran.

Haran zeugte Lot. 11,28 Haran aber starb vor seinem Vater Terach in seinem Vaterland zu Ur in Chaldäa. 11,29 Da nahmen sich Awram und Nahor Frauen. Awrams Frau hieß Sarai und

Nahors Frau Milka, Harans Tochter, des  Vaters der Milka und der Yiska. 11,30 Aber Sarai war unfruchtbar und hatte kein Kind. 11,31 Da nahm Terach seinen Sohn Awram und Lot, den Sohn seines Sohnes Haran, und seine Schwiegertochter Sarai, die Frau seines Sohnes Awram, und führte sie aus Ur in Chaldäa, um ins Land Kanaan zu ziehen. Und sie kamen nach Haran und wohnten dort. 11,32 Und Terach wurde zweihundertundfünf Jahre alt und starb in Haran.


Die Nachkommen Awraham`s

Hagar die Magd Sarais gebar dem Awraham Yishmael.

Sarai gebar dem Awraham Yitzchag.

Awraham nahm wieder eine Frau, die hieß Ketura.

Die gebar ihm Simran und Yokschan, Medan und Midian, Yishbak und Schuach.

Yokschan aber zeugte Saba und Dedan.

Die Söhne Dedans aber waren: die Aschuriter, die Letuschiter und die Lëummiter.

Die Söhne Midians waren: Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaa. Diese alle sind Söhne der Ketura.

Die Nachkommen Yishmaels:

Dies ist das Geschlecht Yshmales, des Sohnes Awrahams, den ihm Hagar gebar, die Magd Sarahs aus Ägypten; und dies sind die Namen der Söhne

Yshmales: Nebajot, dann Kedar, Adbeel, Mibsam, Mischma, Duma, Massa, Hadad, Tema, Jetur, Nafisch und Kedma. Das sind die Söhne Yshmales mit ihren Namen nach ihren Gehöften und Zeltdörfern, zwölf Fürsten nach ihren Stämmen. Und das ist das Alter Yshmales: hundertundsiebenunddreißig Jahre. Und er verschied und starb und wurde versammelt zu seinen Vätern.

Die Nachkommen Yitzchag:

Dies ist das Geschlecht Yitzchaq des Sohnes Awrahams:

Yitzchaq nahn Riwqah zur Frau, die Tochter Betuëls, des Aramäers aus Mesopotamien, die Schwester des Aramäers Laban.

Riwqah gebar Zwiliinge: Esaw und Yahqob. Sechzig Jahre alt war Yitzchaq, als sie geboren wurden.


Die Nachkommen Yahqob`s (Yisrael / Yahuda)

Lea, Yahqob`s erste Frau gebahr ihm Söhne: Ruben, Simeon, Levi, Yahuda.
Yahqob zeugte mit der Magd Silpa zwei Söhne: Gad und Asser.
Lea gebahr Yahqob weitere Söhne: Issachar, Sebulon, danach gebahr sie eine Tochter: Dina.

Rahel, Yahqob`s zweite Frau gebahr ihm durch die Magd Bilha zwie Söhne:
Dan und Naftali.
Rahels
erster Sohn war: Yoseph danach gebahr sie einen zweiten Sohn:
Ben-Jamin

Rubens Söhne: Henoch, Pallu, Hezron und Karmi.
Simeons Söhne: Yemuël, Yamin, Ohad, Yachin, Zohar und Shaul, der Sohn der Kanaaniterin.
Levis Söhne: Gershon, Kehat und Merari.
Yahudahs Söhne: Er, Onan, Shela, Perez und Serach. Aber Er und Onan waren gestorben im Lande Kanaan.

Die Söhne aber des Perez: Hezron und Hamul.

Yssachars Söhne: Tola, Puwa, Yashub und Shimron.
Sebulons Söhne: Sered, Elon und Yachleel. 46,15 Das sind die Söhne der Leah, die sie Yisrael gebar in Mesopotamien, dazu seine Tochter Dina. Die machen zusammen mit ihren Söhnen und Töchtern dreiunddreißig Seelen.

Gads Söhne: Zifjon, Haggi, Shuni, Ezbon, Eri, Arod und Areli.
Assers Söhne: Yimna, Yishwa, Yishwi, Beri, dazu Serach, ihre Schwester; und die Söhne Berias: Heber und Malkïl. Das sind die Söhne der Silpa, die Laban seiner Tochter Lea gegeben hatte, und sie gebar Yisrael diese sechzehn Seelen.


Rahels Söhne , der Frau Yisraels: Yoseph und Ben-Yamin.
Yosephs Söhne: Manasse und Ephraim, die ihm Asenat gebar, die Tochter Potiferas, des Priesters zu On.

Ben-Yamins Söhne: Bela, Becher, Ashbel, Gera, Naaman, Ehi, Rosch, Muppim, Huppim und Ard. 46,22 Das sind die Söhne der Rahel, die Yisrael geboren wurden, zusammen vierzehn Seelen.

Dans Söhne: Shuham.
Naftalis Söhne: Yachzeel, Guni, Yezer und Shillem. Das sind die Söhne der Bilha, die Laban seiner Tochter Rahel gegeben hatte, und sie gebar Yisrael diese sieben Seelen.

Alle Seelen, die mit Yisraels nach Mitzrayim kamen, seine Nachkommen - ausgenommen die Frauen seiner Söhne - sind alle zusammen sechsundsechzig Seelen.


Die Nachkommen Esaw`s

Esaw Frauen :
Ada, die Tochter Elons, des Hetiters,
Oholibama, die Tochter des Ana, des Sohnes Zibons, des Horyters,
Basemat, Yishmaels Tochter, Nebayots Schwester.

Ada gebar dem Esaw Elyfas,
Basemat gebar Reguïl.
Oholibama gebar Yëusch, Yalam und Korach. Das sind Esaws Söhne, die ihm geboren sind im Lande Kanaan.


Elifas Söhne aber waren diese: Teman, Omar, Zefo, Gatam und Kenas.
Und Timna seine Nebenfrau;gebar ihm Amalek.
Reguïls Söhne sind diese: Nahat, Serach, Schamma, Misa. Das sind die Söhne von Basemat, der Frau Esaws.


Die Söhne aber von Seïr, dem Horiter, die im Lande wohnten, sind diese:
Lotan, Schobal, Zibon, Ana, Dischon, Ezer und Dischan. Das sind die Stammesfürsten der Horiter, Söhne des Seïr, im Lande Edom. Aber des

Lotan Söhne waren diese: Hori und Hemam; und Lotans Schwester hieß Timna.

Die Söhne von Schobal waren diese: Alwan, Manahat, Ebal, Schefi und Onam.

Die Söhne von Zibon waren: Ajja und Ana. Das ist der Ana, der in der Steppe die warmen Quellen fand, als er die Esel seines Vaters Zibon hütete.

Der Sohn Anas aber war: Dischon; und Oholibama war die Tochter Anas.

Die Söhne Dischons waren: Hemdan, Eschban, Yitran und Keran.

Die Söhne Ezers waren: Bilhan, Saawan und Akan.

Die Söhne Dischans waren: Uz und Aran. Dies sind die Stammesfürsten der Horiter: Der Fürst Lotan, der Fürst Schobal, der Fürst Zibon, der Fürst Ana, der Fürst Dischon, der Fürst Ezer, der Fürst Dischan. Das sind die Fürsten der Horiter nach ihren Stämmen im Lande Seïr.


Die Könige aber, die im Lande Edom regiert haben, bevor Israel Könige hatte, sind diese:
Bela war König von Edom, ein Sohn Beors, und seine Stadt hieß Dinhaba. Und als Bela starb, wurde König an seiner Statt
Jobab, ein Sohn Serachs von Bozra. Als Jobab starb, wurde an seiner Statt König Huscham aus dem Lande der Temaniter. Als Huscham starb, wurde König an seiner Statt
Hadad, ein Sohn Bedads, der die Midianiter schlug auf dem Felde der Moabiter; und seine Stadt hieß Awit. Als Hadad starb, regierte
Samla von Masreka. Als Samla starb, wurde
Shaul von Rehobot am Strom König an seiner Statt. Als Shaul starb, wurde König an seiner Statt
Baal-Hanan, der Sohn Achbors. Als Baal-Hanan, Achbors Sohn, starb, wurde König an seiner Statt
Hadar; und seine Stadt hieß Pagu, und seine Frau hieß Mehetabel, eine Tochter Matreds, die Me-Sahabs Tochter war.

Die Stammesfürsten der Edomiter So heißen die Fürsten von Esaw nach ihren Geschlechtern, Orten und Namen:
Der Fürst Timna, der Fürst Alwa, der Fürst Jetet, der Fürst Oholibama, der Fürst Ela, der Fürst Pinon, der Fürst Kenas, der Fürst Teman, der Fürst Mibzar, der Fürst Magdïl, der Fürst Iram. Das sind die Fürsten von Edom nach ihren Wohnsitzen in ihrem Erblande.

Das ist Esaw, der Stammvater der Edomiter.


 

 
  zum Anfang