Rav Yehuda Berg

Nicht Gott vollbringt Wunder

God does not create miracles Yehuda Berg

Originalübersetzung aus dem Amerikanischen Angelika Zippora Aram Hannover 2006

 

Nicht GOTT VOLLBRINGT WUNDER... Sondern DU!

(Übersetzung aus dem Englischen von Angelika Zippora Aram)

Widmung Für den Rav…

 

Inhaltsverzeichnis

Danksagungen

Gott war es nie

Die schwierige Frage

Der wahre Schöpfer von Wundern

Die Kraft der Verbindung

Der Grund für die Dunkelheit

Die Notwendigkeit des Bemühens

Die ältesten Fragen der Welt

Die Notwendigkeit zur Skepsis

Die Realität verstehen

Die 1 %-Realität und die 99 %-Realität

Die Wirklichkeit der Illusion

Die menschliche Natur verstehen

Wie entfessle ich die 99 % meines Ichs und wie verbinde ich mich mit ihnen?

Wie man in einem Meer von Chaos zur Insel wird Warum unsere Welt (und du) existiert

Die Metapher vom Lichtmachen

Der Zweck dieses Planeten Der Menschheit Macht verleihen

Wunder auf biblische Art Wunder nach Art von Jesus

Was ist schief gegangen ?

Ausbrechen

Das uralte Geheimnis vom Wundervollbringen

Der Spiegel

Vier Arten von Wunder Leiden oder Verwandlung Technik #

  1. - Teilen Die Kraft echter Wohltätigkeit Technik #
  2. - Das Unbequeme suchen Technik #
  3. - Aktiviere die Kraft der Begeisterung Technik #
  4. - Übernehme für alles die Verantwortung

Die spektakulären Wunder

Die Ursache aller Ursachen

Auch Unternehmen können einen Herzinfarkt erleiden

Den Schuldigen aufspüren

Die Technologie des Wunderwirkens Vollbringe ein Wunder!

Jetzt!

 

Danksagungen
 

Mein Dank gilt den vielen Menschen, die dieses Buch möglich gemacht haben.

Allen voran Rav und Karen Berg, meinen Eltern und Lehrern.

Für eure beständige Führung, eure Weisheit und eure bedingungslose Unterstützung werde ich immer dankbar sein. Ich bin nur einer von vielen, die ihr mit eurer Liebe und eurer Weisheit berührt habt. Meinem Bruder Michael Berg, für deine stete Unterstützung und Freundschaft, und für deine Vision und deine Kraft.

Deine Gegenwart beflügelt mich, das Beste aus mir zu machen. Meiner Ehefrau Michal: ich danke dir für deine Liebe und deine Treue; für deine stille Kraft.

Für deine Schönheit, deine Klarheit und deine unkomplizierte Art.

Du bist das starke Fundament, das mir die Sicherheit verleiht, neue Höhen zu erklimmen.

David, Moshe, Channa und Yakov, den kostbaren Geschenken in meinem Leben, die mich täglich daran erinnern, wie viel noch getan werden muss, damit wir garantieren können, dass das Morgen besser wird als das Heute.

Billy Phillips, einem meiner besten Freunde, für deine Unterstützung bei der Realisierung dieses Buches.

Ich weiß deinen täglichen und vielfältigen Einsatz für das Kabbalah Centre weit mehr zu schätzen, als du es dir vorstellen kannst.

Andy Behrman: ich danke dir für dein stetes und leidenschaftliches Streben nach der Wahrheit und dafür, dass du unserem Team deine Gaben zur Verfügung stellst und uns dabei unterstützt, in dieser Welt etwas zu bewirken. Hyun Lee, Christian Witkin und Esther Sibilia, deren Beiträge die Qualität und die Redlichkeit all dessen ausmachen, womit wir dem geistigen Erbe dieser unglaublichen Weisheit Ehre erweisen, die mein Vater Rav Berg an mich weitergegeben hat. Ich danke Rich Freese, Eric Kettunen und dem ganzen Team in PGW für ihre Visionen und ihre Unterstützung. Eure proaktive Effizienz stärkt unsere Zuversicht, mehr und mehr Bücher über Kabbalah herauszubringen, damit die Welt von dieser erstaunlichen Weisheit profitieren kann. Ich danke allen Freunden in den Kabbalah Centren auf der ganzen Welt – Die Abende, an denen wir gemeinsam lernen, sind die Energiereservoirs, aus denen ich meine Leidenschaft, die Kraft der Kabbalah in der Welt zu verbreiten, schöpfen kann. Ihr seid ein Teil von mir und meiner Familie, gleichgültig wo ihr gerade seid. Den Kabbalahschülern auf der ganzen Welt – euer Wissensdurst, euer Verlangen nach einem besseren Leben und danach, die Welt daran teilhaben zu lassen, inspirieren mich ungeheuer. Die Wunder, von denen ihr mir täglich berichtet, geben all meinem Tun einen Sinn. Gott war es nie! Nicht Gott vollbringt Wunder! Ein Buchtitel wie dieser mag blasphemisch klingen – oder zumindest wie eine profane Behauptung irgendeines radikalen Atheisten, – doch ehe Sie dieses Buch wieder zuschlagen, kann ich Ihnen versichern, dass dies nicht der Fall ist. Der uralten Weisheit der Kabbalah zufolge stimmt es nicht nur, dass Gott keine Wunder vollbringt, sondern vielmehr ermöglichen es ihm die Gründe hierfür sogar, der Menschheit noch weitaus wohlwollender zu begegnen, als Sie vielleicht annehmen konnten. Betrachten Sie es einmal so. Glauben Sie wirklich, dass Gott, sofern er nur gut und sofern er allmächtig ist, für den einen Menschen Wunder vollbringen würde und für den anderen nicht, selbst wenn beide gleichermaßen bedürftig sind? Glauben Sie tatsächlich, dass Gott manche Menschen anderen vorzieht? Da wird ein Mensch auf wunderbare Weise von einer Krankheit geheilt, während ein anderer Mensch weiterhin leidet. Stimmen Sie im Innersten Ihres Herzens wirklich der alten Standardantwort zu: Gottes Wege sind unergründlich? Und wenn Gott ein Gebet beantwortet und einen Kranken heilt, weshalb sollte er dann hier aufhören? Mit anderen Worten: Wenn jemand an den Rollstuhl gefesselt ist und dann wie durch ein Wunder aufsteht und gehen kann, weil Gott bereit war, ein Wunder zu vollbringen; weshalb schenkt Gott dann derselben Person nicht auch noch das Wunder der Unsterblichkeit und des ewigen Glücks? Was für ein Wunder ist es, wenn man von einer Krankheit geheilt wird, nur um später letztendlich aus einem anderen Grund zu sterben? Es bedeutet ganz klar, dass die Kraft der gottgegebenen Wunder ihre Grenzen hat.  Die schwierige Frage Wenn Sie sich aufgrund dieser Fragen immer noch nicht über Gottes Mitwirkung am Wundervollbringen gewundert haben, dann lege ich Ihnen hier ein paar weitere Fragen vor: Wenn Gott all die Wunder vollbracht hat, von denen in der Bibel die Rede ist, weshalb sollte er dann nicht das größte aller Wunder vollbringen, nämlich Leiden, Krankheit, Traurigkeit und Tod auf dieser Welt ein Ende zu setzen? Würden Sie glauben, dass Gott das Rote Meer teilen kann, aber nicht in der Lage ist, das Meer von Chaos zu teilen, das auf diese Welt einstürmt? Wenn er es kann, weshalb tut er es dann nicht? Wenn er es aber nicht kann, können Sie dann wirklich behaupten, dass Gott allmächtig ist? Und jetzt denken Sie einmal über folgendes nach: Wenn Gott ausschließlich gut ist, wenn Gott in seiner Macht unendlich ist, müssten ständig Wunder geschehen. Sie müssten täglich stattfinden. Stündlich. In jedem Augenblick, in dem Sie sie benötigen. Warum sollte ein menschliches Wesen auch nur fünf Minuten leiden, wenn Gott die ganze Welt innerhalb einer Nanosekunde verwandeln kann? Worauf wartet Gott? Nur auf eines: Er wartet auf Sie. Der wahre Schöpfer von Wundern Sollte Ihnen der Mut fehlen, schwierige Fragen zu stellen, dann werden Sie niemals das uralte Rezept für wahres Wunderwirken verstehen. Wenn Sie aber bereit sind, ernste Fragen zu stellen, dann erwarten Sie auf den folgenden Buchseiten fundierte Antworten und Wunder. Wir wollen beginnen, indem wir die Rolle Gottes in unserem Leben begreifen, in dieser Welt und beim Vollbringen eines echten Wunders. Gott verstehen Die Kabbalah lehrt uns, dass Gott allmächtig ist. Die Kabbalah sagt, dass Gott nur gut ist. Tatsächlich ist es so, dass weder Chaos noch Leid, noch Negativität, noch eine Tragödie jedweder Art Gott zugeschrieben werden können. Denken Sie beispielsweise über die Bedeutung des Wortes gut nach. Gut bedeutet ausschließlich gut. Punkt. Es schließt alles Negative und Schlechte aus. Folglich kann Böses nicht aus Gutem hervorgehen. Es wäre unlogisch. Gott wird als das größtmöglich Gute definiert. Deshalb kann aus Gott niemals etwas Böses hervorgehen. Und das bedeutet: niemals. Nachdem wir dies nun geklärt haben, vollbringt Gott dennoch immer noch keine Wunder für Sie. Sie sind diejenigen, die, wissentlich oder unwissentlich, dafür verantwortlich sind, dass sich Wunder ereignen. Sie beantworten auch Ihre eigenen Gebete. Geraten Sie jetzt bitte nicht in Panik. Dies schmälert in keiner Weise die Rolle Gottes als die wahre Quelle aller Wunder und jeglicher Güte in dieser Welt. Sie sehen also, dass dieses Buch wirklich nichts mit Blasphemie gemein hat. Ich weiß, was Sie sich jetzt fragen: Wie können wir die Idee, dass Gott keine Wunder vollbringt, mit der Tatsache in Einklang bringen, dass Gott dennoch die höchste Quelle aller Wunder bleibt? Nach Tausenden von Jahren stellt endlich jemand die richtige Frage. Gottes Rolle beim Wunderwirken Der Kabbalah zufolge ist Gott eine unendlich machtvolle und positive Kraft. Sobald Sie sich erfolgreich mit dieser unendlichen Kraft der Güte verbinden, vollbringen Sie Ihre eigenen Wunder, wobei die Verbindung hier das Schlüsselkonzept ist. Dennoch sind es Ihre Mühe, Ihre Arbeit, Ihre körperliche, emotionale und geistige Anstrengung, die in Ihrer physischen Welt Wunder bewirken. Sie sehen also, es bedarf aus Gründen, die ich bald erklären werde, großer Anstrengung, um sich mit Gott zu verbinden. Die Kraft der Verbindung Hier ist eine einfache aber sehr tiefgründige Analogie, die endlich Jahrtausende von Missverständnissen in Bezug auf Gott, menschliches Leiden, unbeantwortete Gebete und viel zu seltene Wunder auflösen wird. Stellen Sie sich einen riesigen, abgedunkelten Hörsaal vor. Er ist pechschwarz. Im Innern des Hörsaales stehen drei Menschen. Sie fühlen sich unwohl, weil sie alleine in der Dunkelheit stecken geblieben sind. Deshalb betet die erste Person zur Elektrizität, damit sie die Lichter einschaltet. Es passiert nichts. Die zweite Person errichtet im Hörsaal in großer Eile eine Synagoge, Kirche oder Moschee, um die Elektrizität anbeten zu können, damit diese die Lichter anschaltet. Es passiert immer noch nichts. Dann tun sich die beiden ersten Personen zusammen, schreiben auf Pergamentrollen Lobpreisungen über diese unsichtbare Kraft nieder und sprechen in Form von Geschichten und Parabeln darüber. Es passiert nichts. Die dritte Person bleibt eine Weile sitzen, bewegt sich dann langsam auf den Lichtschalter zu und knipst ihn an. Der Hörsaal ist auf der Stelle in Licht gebadet. In diesem extrem einfachen Beispiel entspricht die Elektrizität dem Licht des Schöpfers. Die Kraft der Elektrizität lehnt niemals bewusst eine Bitte ab, Ihre Geräte oder Lampen zu Hause einzuschalten. Ebenso wenig verweigert sich die Kraft Gottes einer Antwort auf Ihre Gebete um Wunder. In der Tat würde ein erklärtermaßen gnadenvoller und vollkommen mitfühlender Gott eine Bitte niemals mit „Nein“ beantworten. Wenn Sie etwas blasphemisch nennen wollen, so glaube ich persönlich, dass es blasphemisch wäre, auch nur eine Sekunde lang zu glauben, dass Gott womöglich ein Gebet zurückweisen oder gar auf mysteriöse Weise agieren würde. Welches Problem liegt demnach hier zugrunde? Warum das ganze Chaos in unserer Mitte? Warum werden Ihre Gebete nicht beantwortet? Auch Sie müssen sich wie eine Lampe, die zuerst an den elektrischen Strom angeschlossen werden muss, zunächst an die Kraft Gottes anschließen, damit Sie die Kraft von Wundern empfangen können. Elektrizität ist stets existent. Sie ist immer da, immer bereit, immer in der Lage und gewillt, Ihren gesamten Energiebedarf zu stillen, - sofern Sie sich an sie anschließen. Die Kraft Gottes funktioniert auf exakt dieselbe Weise. Diese Kraft ist überall und in allen Dingen, doch muss man wissen, wie sie funktioniert und dann wirksame Schritte unternehmen, um die Verbindung zustande bringen zu können. Mein Vater sagte mir einmal, dass es nicht ausreiche, im Besitz der richtigen Telefonnummer zu sein. Man müsse den Hörer aufnehmen und wählen, wenn man mit der anderen Seite sprechen und eine Antwort erhalten möchte. Betrachten Sie von nun an die Weisheit in diesem Buch als Gottes Telefonnummer. Das Ausüben dieser Weisheit ist, wie wenn Sie gebührenfrei telefonieren. Der Grund für die Dunkelheit Die Analogie mit der Elektrizität funktioniert auffallend gut, wenn sie Ihnen hilft, zu verstehen, warum in dieser Welt Leid entsteht. Wenn Sie das Kabel eines Toasters in eine Steckdose stecken, um ein Stück Brot zu rösten, bereiten Sie Essen zu, das Sie am Leben erhält. Wenn Sie Ihren Finger in eine Steckdose stecken, können Sie höchstens einen Elektroschock samt heftigem Schmerz erleiden, mit dem möglichen Begleiteffekt, dass ein Kurzschluss den Strom in Ihrem Haus lahm legt und Sie schließlich im Dunkeln sitzen. Das Problem mit der Welt verhält sich folgendermaßen: Während der letzten Jahrtausende lebte die Menschheit so, dass ihre Finger in der Steckdose steckten mit dem Ergebnis, dass die Welt von Dunkelheit und endlosem Schmerz erfüllt war. Nun gibt es Hoffnung. Dieses Buch wird Ihnen nicht nur beibringen, wie man durch eine sichere Verbindung zur unendlichen, Gott genannten Kraft Wunder vollbringen kann, sondern es wird Ihnen auch dabei helfen, Ihre Finger aus der Steckdose zu ziehen, damit Sie endlich all den Kurzschlüssen in Ihrem Leben ein Ende bereiten können. Die Notwendigkeit des Bemühens In vielen Religionen wird Ihnen erzählt, dass Gott allgegenwärtig ist, und dass Sie seine Gegenwart alleine würdigen und achten müssen, damit Sie sie in Ihr Leben ziehen können. Die Kabbalah sagt: Wenn es nur so einfach wäre. Viele Menschen wertschätzen die Gegenwart Gottes, und bringen dennoch nicht die Wunder zustande, die sie brauchen. Zugegebenermaßen mögen sie während einer persönlichen Krise oder Tragödie einen gewissen Trost empfinden, weil sie denken, Gottes Gegenwart sei nahe oder weil sie glauben, es gebe einen gottgewollten Grund für ihr Unglück. Dieser Denkansatz hilft ihnen vielleicht, ihre Situation besser zu bewältigen. Die Kabbalah zieht jedoch genau an diesem Punkt die Trennlinie. In der Kabbalah geht es nicht darum, etwas zu bewältigen oder in chaotischen Zeiten Trost zu finden. In der Kabbalah geht es sowohl um die Heilung von Chaos als auch darum, die Korrektur der Grundursache der Krise vorzunehmen, damit beides verschwindet, ohne eine Spur zu hinterlassen.

 

Von der Bewältigung zur Heilung

 

Das Leben war nie dazu bestimmt, Probleme zu bewältigen oder in der Katastrophe Trost zu suchen, sondern dazu, das zu heilen, woran man leidet und eine Welt unendlicher Freude zu schaffen. Sich mit weniger zufrieden zu geben, würde bedeuten, die Wahrheit von Gottes unendlicher Güte ebenso zu leugnen wie Seinen Wunsch, Sein Licht mit der Welt zu teilen. Wertschätzung, Achtsamkeit und Glaube genügen einfach nicht. Wenn Sie in einem dunklen Raum feststecken würden, würden Ihre Wertschätzung und Anerkennung der Existenz von Elektrizität das Licht nicht einschalten. Es besteht vielmehr die Notwendigkeit einer physischen Aktion – wie beispielsweise zum Schalter zu gehen und diesen zu betätigen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Beim Wunderwirken geht es um Anstrengung, nicht um Glauben. Es geht darum, ein wenig Arbeit zu leisten, anstatt an eine unsichtbare Kraft zu glauben oder sie anzubeten. Es geht darum, jetzt in Aktion zu treten, und nicht darum, darauf zu warten, bis irgendwann einmal eine übernatürliche Kraft zu unserem Vorteil in unser Leben eingreift. Um diese Verbindung herzustellen und die Wunder zu vollbringen, die Sie benötigen, gibt es ein wirkungsvolles Rezept, eine praktische Technik. Darum geht es in der Kabbalah. Darum ist es in der Kabbalah immer gegangen. Die Kabbalah beantwortet unsere Fragen und versorgt uns mit Werkzeugen. Bis vor kurzem wusste die Welt schlicht und einfach nicht, dass sie uns zur Verfügung steht. Dies ist auch der Grund, weshalb die herausforderndsten Fragen und tiefsten Sehnsüchte der Menschheit unerfüllt geblieben sind. Dies ist jedoch nicht länger der Fall.

 

Die ältesten Fragen der Welt

 

Wir alle kommen mit derselben großen Frage auf die Welt: Zu welchem Zweck sind wir auf der Welt? Warum ist unser Leben von Schmerz und Leid erfüllt? Gibt es wirklich einen Schöpfer? Warum werden unsere Gebete nicht erhört? Und wie können wir den Schmerz hinter uns lassen und echte Freude und Erfüllung in unser Leben bringen? Vielleicht hat man Ihnen gesagt, dass Normalsterbliche solche Fragen unmöglich beantworten können. Vielleicht hat man Ihnen gesagt, dass Gott allein die Antworten kennt, und dass Sie bis ans Ende der Tage oder bis zur Ankunft des Messias warten müssen, bis Sie erfahren, was wirklich vor sich geht. Die tiefen Einblicke, die uns die Kabbalah gewährt, geben uns diese Antworten jetzt sofort. Und das Gelobte Land ist das Land, in dem Sie in genau diesem Moment leben. Diese Weisheit und ihr angemessener Gebrauch sind eigens dafür gedacht, jetzt und für immer wahre Wunder zu wirken.

 

Wohin die Kraft gehört

 

Die Kabbalah hat dies stets verhießen. Vielleicht ist das der Grund, weshalb die religiösen Autoritäten diese uralte Weisheit verachtet und gefürchtet haben. Denn sie nahm die Kraft Gottes aus den Händen organisierter Religionen und gab sie direkt in die Hände der Menschen, wo sie hingehört. Wunder zu vollbringen hat ausschließlich etwas mit Ihnen zu tun und damit, Ihre Fähigkeit einzusetzen, die Materie durch Ihren Geist zu kontrollieren. Materie durch den Geist kontrollieren? Ja, absolut. Ich weiß, dass dies womöglich einen radikalen Bewusstseinswandel voraussetzt, doch in der Kabbalah geht es alleine darum, Ihre wahre Stärke zu erkennen. Vielleicht haben Sie bisher Wunder für etwas gehalten, das sich Ihrer Kontrolle entzieht. Oder möglicherweise haben Sie überhaupt nicht an Wunder geglaubt. Wenn sie geschehen sind, haben Sie sie als reinen Zufall abgetan. Sie dachten, Wunder seien vielleicht zu biblischen Zeiten geschehen, sind heute aber nicht mehr Teil unseres Lebens. Wunder sind keineswegs nur eine Sache aus alter Vergangenheit – und sie passieren nicht zufällig „besonderen“ Menschen. Sie müssen weder Heilige, Gerechte, große Weise noch Kabbalah-Kundige sein, um Wunder zu vollbringen. Hinzu kommt, dass weder die Religion noch die Rasse oder das Geschlecht irgendeine Auswirkung auf das Vollbringen von Wundern haben. Jeder kann Wunder vollbringen, aber die meisten wissen nicht, dass sie es können oder wie es geht. Sind Sie also bereit, zu lernen, was die Kabbalah Sie lehren kann? Sind Sie bereit, Wunder in Ihr Leben zu lassen? Tun wir etwas, damit es passiert.

 

Die Notwendigkeit zur Skepsis

 

Es ist gut, wenn Sie skeptisch sind. Die alten Kabbalisten schätzten den Wert der Skepsis sehr hoch, denn Skeptiker tun genau das, was sie tun sollen: kritisch denken und alles hinterfragen. Ich mache das Gleiche und erwarte dies auch von Ihnen. Eine der Hauptregeln der Kabbalah ist, nicht alles zu glauben, was Sie lesen, sondern die Wahrheit selbst auszutesten. Wie Sie sehen, kann Ihnen genau diese Skepsis, die Sie dem Konzept der Wunder entgegenbringt, dabei helfen, durch die Begrenzungen Ihres physischen Daseins hindurch zu blicken. In der Tat sollten Sie zuerst die Wirklichkeit und Glaubwürdigkeit Ihrer Umwelt mit Skepsis betrachten. Fangen Sie an, die Realität des Chaos und der Probleme, die Sie umgeben, zu hinterfragen. Denn der Wissenschaft zufolge ist die Welt vor Ihren Augen nichts als eine Illusion! Lassen Sie uns nun diese Illusion durchbrechen und das wahre Wesen der Realität entdecken. Die Realität verstehen Zurzeit geht es Ihnen nicht gut. Deshalb haben Sie dieses Buch erworben. Das Leben ist ein einziger Kampf. Selbst an Ihren besten Tagen erwartet Sie um die Ecke Chaos in irgendeiner Form. Vielleicht leiden Sie unter Depressionen, vielleicht unter Stress. Vielleicht haben Sie noch an einer Trennung oder Scheidung zu knabbern. Möglicherweise sind Sie - wie die meisten Menschen - mit Ihrer Arbeit unzufrieden, zweifeln daran, ob Sie ein guter Vater oder eine gute Mutter sind, oder Sie sind es einfach müde, Ihren Kredit abzubezahlen. Vielleicht haben Sie alte Eltern, die Ihrer Aufmerksamkeit und Pflege bedürfen. Oder Sie wünschen sich mehr Unterstützung, mehr Zeit und Geld oder mehr Möglichkeiten, die Dinge zu tun, auf die Sie in Ihrem Leben wirklich Lust haben. Sie warten auf ein Wunder. Oder auf zwei oder drei. Aber Ihr logischer Verstand sagt Ihnen, „dass wahre Wunder viel zu schön sind, um wahr zu sein. Glück kann mir nicht passieren.“ Der Kabbalah zufolge repräsentieren der ganze Kummer, die Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit nur 1 Prozent der wahren Realität. Nennen wir sie die 1 %- Realität. Die verbleibenden 99 % der Realität sind hinter einem Vorhang verborgen. Diese verborgene Realität nennen wir die 99 %-Realität. Ziel der Kabbalah (und dieses Buches) ist es, Ihnen den Blick durch den Vorhang, der Sie im Dunkeln lässt, zu ermöglichen. Dieses Buch ist dazu gedacht, Ihnen für den Rest Ihrer schönen Wirklichkeit die Augen zu öffnen: die 99 % Ihres Daseins, die Sie nicht mit Ihren fünf Sinnen erfassen können. Diese verborgenen 99 % können Ihnen so viel mehr bieten als Frustration, Chaos und scheinbar Unvorhersehbares im Leben. Sie enthalten die Kraft all Ihrer Wunder. Stellen Sie sich einmal vor, Sie könnten sich, wann immer Sie es möchten, mit der 99 %-Realität verbinden. Stellen Sie sich nur vor: Jedes Mal, wenn Sie einen sechsten Sinn hatten, waren Sie mit den 99 % verbunden. Wenn einer Ihrer Träume wahr wurde, waren Sie mit den 99 % online. Immer dann, wenn sich ein Fehler im Nachhinein als etwas Gutes entpuppte; wenn Sie durch Zufall die richtige Person zur richtigen Zeit getroffen haben; wenn Ihnen etwas geglückt ist, haben Sie sich auf irgendeine Weise in die 99 %-Realität eingewählt. Grundsätzlich handelt es sich bei jeder schöpferischen Eingebung, bei jeder millionenschweren Idee, immer wenn wir Lebensfreude und Begeisterung verspüren oder Vertrauen, Liebe, ein Gefühl der Sicherheit, um Beweise dafür, dass wir Zugang zu den 99 % hatten. In der Tat fanden der Kabbalah zufolge alle positiven Entdeckungen in der Geschichte, alle guten Erfindungen, sämtliche positiven Entwicklungen und Fortschritte, die im Lauf der Zeit gemacht wurden, immer dann statt, wenn bestimmte Menschen mit diesem kraftvollen, verborgenen Bereich Verbindung aufgenommen hatten. In der Kabbalah und beim Vollbringen von Wundern geht es darum, zu wissen, wie man Zugang zur 99 %-Realität findet, wann immer man diesen benötigt.

 

Die 1 %-Realität und die 99 %-Realität

 

Damit Sie das Wesen der Realität besser verstehen können, kehren wir zu unserer Analogie mit der Elektrizität zurück. Elektrizität ist überall. Sie befindet sich in unseren Wänden, sie ist im Himmel, und sie existiert sogar in unserem eigenen Körper. Dr. Rodolfo Llinas, ein Neurologe an der Universität New York im Fachbereich Medizin, erklärt: „Unsere Gedanken, unsere Fähigkeit, uns zu bewegen, zu sehen, zu träumen, werden grundsätzlich durch elektrische Impulse hervorgerufen und gesteuert.“ Dennoch bleibt die Kraft der Elektrizität unseren Sinnen so lange verborgen, bis sie sich unseren Augen als Blitz offenbart, oder durch einen Funkenregen, wenn Metall auf der Straße entlang schleift. Die Elektrizität bleibt in einem potenziellen Zustand, bis eine Lampe angeknipst wird, die das Licht der Glühbirne aktiviert. Sie bleibt passiv, bis ein Heizlüfter an sie angeschlossen wird und unser Körper die Wärme spürt. Jahrtausendelang lebte die Welt in Dunkelheit, ohne die wundervollen Vorzüge der Elektrizität, die wir heute als selbstverständlich erachten. Falls Sie nie inne gehalten haben, um darüber nachzudenken, dann nehmen Sie sich eine Minute Zeit. Ohne Elektrizität gäbe es keine: Fernsehapparate zur Unterhaltung, Klimaanlagen zur Kühlung, Heizöfen, um uns zu wärmen, Computer zu unserer Unterstützung, Einkaufszentren, in denen wir einkaufen können, Bürohochhäuser, in denen wir arbeiten, Aufzüge und Rolltreppen, die uns nach oben und nach unten bringen, Föns, die unsere Haare trocknen, Kinos zu unserem Spaß, Backöfen, Mixer, Rührgeräte und Kühlschränke, die uns das Kochen erleichtern, Straßenlaternen und Innenlampen, die unseren Weg zu beleuchten. Und die Liste ließe sich unendlich lange fortsetzen. All diese Vorzüge und der ganze Luxus waren über Jahrtausende hinter einem Vorhang verborgen bis die Kraft der Elektrizität schließlich entdeckt und vor wenigen Jahrzehnten nutzbar gemacht wurde. Diese unsichtbare Kraft der Elektrizität ist eine Metapher für die 99 %-Realität. All die Freude, das Glück, die Heilung, die Erfüllung und Gelassenheit, um die Sie das Leben bitten, sind in der 99 %-Realität verborgen. Die Kraft der Wunder umgibt Sie in Wahrheit schon. Sie spüren sie. Sie können sie praktisch schmecken. Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen, dass sie überall existiert, weshalb Sie ja auch 24 Stunden am Tag danach suchen. Sie wissen von Haus aus, dass das Glück zum Greifen nah ist. Und das ist der Grund, weshalb das Leben so deprimierend und so verdammt frustrierend ist, wenn Sie kein Glück haben. Die Wirklichkeit der Illusion Und da gibt es noch etwas anderes, das Sie unbewusst, auf der Seelenebene, bereits wissen. Nur die Freude ist tatsächlich real. Die Dunkelheit, der Schmerz und all die unangenehmen Probleme sind bloß eine Fata Morgana, eine Illusion, kaum anders als die zeitweilige Dunkelheit, die entsteht, wenn ein Lichtschalter auf „aus“ geschaltet ist. Betätigen Sie den Schalter, und die Dunkelheit verschwindet. Toll. Was für ein Wunder! Sogar der berühmte Wissenschaftler Albert Einstein glaubte, dass die erkennbare Welt in Wahrheit ein Trugbild ist, ein Konstrukt der fünf Sinne. Er drückte es so aus: „Die Realität ist nur eine, wenngleich sehr hartnäckige, Illusion.“ Also gut, Ihre Probleme sind Illusion, und der bedauernswerte Zustand der Welt ist auch eine Illusion, - wenngleich eine sehr überzeugende! Sie können diese Illusion durchbrechen, wenn Sie sich mit der verborgenen Kraft der 99%- Realität verbinden. Das ist dann der Augenblick, in dem die Dunkelheit aus Ihrem Leben verschwindet. Sie können es ein Wunder nennen, da sie auf der Stelle verschwindet, tatsächlich aber ist es das gleiche Prinzip wie in der Analogie mit dem abgedunkelten Raum. Weshalb Skepsis so natürlich ist In diesem Buch hört sich das alles so einfach an. Wir sprechen von Glühbirnen, Elektrizität und dunklen Zimmern, was das Vollbringen von Wundern viel zu einfach erscheinen lässt. Natürlich ist es nicht so einfach, aber es ist machbar. Viele werden dies trotzdem noch bezweifeln. Manche verachten sogar zutiefst die ganze Idee von Gott, von Wundern und Gebeten. Urteilen Sie nicht zu streng über solche Menschen, denn Skepsis ist ein notwendiger und natürlicher Bestandteil der 1%-Realität. Warum? Weil die ganze bemerkenswerte Wahrheit über die Wunder Gottes dem rationalen Verstand verborgen bleiben muss. Sie bleibt sogar vor allen Religionen und Philosophien verborgen. Schließlich führt die Religion oft zu Trennung und Blutvergießen unter den Menschen. Blutvergießen und Gott passen jedoch nicht zusammen, deshalb findet man innerhalb der organisierten Religion keine göttlichen Wahrheiten. William Shakespeare war nicht nur einer der herausragendsten Dramatiker der Geschichte, er studierte auch Kabbalah. Tatsächlich kann man in Shakespeare’s Globe Theater bis heute Deckengemälde mit kabbalistischen Darstellungen bewundern. Dennoch drückte es Shakespeare am besten mit Hamlets Worten aus: „Es existieren mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als Du, Horatio, mit Deiner Philosophie erträumen kannst.“ Mit anderen Worten: Sie können die Wahrheit nur dann herausfinden, wenn Sie diese 1 %-Welt der Illusion hinterfragen und in den Bereich der 99 %- Realität spähen. Nachdem Sie jetzt das wahre Wesen der Realität nach der Kabbalah erkannt haben, können wir uns nun das wahre Wesen der Menschen genauer ansehen.

 

Die menschliche Natur verstehen

 

Die menschliche Natur hat wie die Mutter Natur zwei Aspekte:  * Das Ich des 1 % * Das Ich der 99 %. Das Ich des 1 % ist Ihr rationaler Verstand, Ihr Ego. Das Ich des 1 % glaubt nur, was es sehen kann. Es ist zynisch. Es ist voller Angst. Das Ego sind Ihre reaktiven Impulse. Es sind Ihre reflexartigen Emotionen, und es umfasst alle Ihre instinktiven, automatischen Verhaltensreaktionen auf jedes Erlebnis und auf jede Erfahrung, die es macht. Es ist das ultimative Selbststeuergerät. Das Ich des 1 % hat keinerlei Kontrolle über sich selbst. Die gesamte äußere Welt ist wie ein gigantischer Auslöseimpuls, der ständig eine Reaktion im Ich des 1 % auslöst. Ihre Reaktion kann Ärger, Eifersucht, Angst, Furcht, Rache, Neid, Selbstgefälligkeit, Sorge oder Panik sein. Ihre Reaktionen können aber auch Glück, Freude und ein hohes Selbstwertgefühl beinhalten. Mit anderen Worten, wenn Sie jemand körperlich oder gefühlsmäßig verletzt, reagiert das Ich des 1 % auf den Schmerz. Und wenn Ihnen jemand ein Kompliment macht, dann reagiert das Ich des 1 % auf das Lob. In beiden Fällen hat das Ich des 1 % keine Kontrolle über seine Gefühle. Es reagiert nur. Es wird von außerhalb kontrolliert. Etwas, das außerhalb Ihres Selbst liegt, ruft eine Reaktion in Ihnen hervor. Und das, liebe Freunde, bedeutet, sich wie ein Roboter zu verhalten. Glücklicherweise haben Sie noch einen anderen Aspekt in sich. Das Ich der 99 % ist Ihr authentisches Ich. Es ist Ihre Seele. Es kennt alle Wahrheiten des Lebens. Es ist stets proaktiv und niemals reaktiv. Das Ich der 99 % ist für Ihren Verstand ebenso wenig nachweisbar wie Elektrizität, die unsichtbar bleibt, solange sie im Zustand des Potenzials verharrt. Tatsächlich ist Ihr Seelenanteil so gut verborgen, dass Sie nicht einmal an seine Existenz glauben. Jahrtausendelang konnten sich Milliarden von Menschen, die auf dieser Welt lebten, nicht einmal die Existenz des elektrischen Stroms vorstellen. Dennoch war dieser immer da. Genauso ist es mit Ihrer Seele und der 99 %-Realität. Wie entfessle ich die 99 % meines Ichs und wie verbinde ich mich mit ihnen? Hören Sie auf damit, auf alles zu reagieren. Punkt. Ich habe nicht gesagt, Sie sollen Ihre Gefühle unterdrücken. Und ich habe auch nicht gesagt, Sie sollen alle Ihre Reaktionen und Erwiderungen verdrängen. Ich habe gesagt, hören Sie damit auf, zu reagieren. Punkt. Lassen Sie los. Alles. Vollständig. Was geschieht, wenn Sie aufhören zu reagieren In dem Augenblick, in dem Sie aufhören wie ein Roboter zu reagieren, verlagert sich Ihr Bewusstsein in die 99 %-Realität Ihres Ichs. Ihre Seele ist entfesselt, was aus folgenden Gründen eine gute Sache ist: Der Vergleich zwischen Mutter Natur und der menschlichen Natur Sowohl Ihre Struktur als auch die Ihrer Umgebung basieren auf demselben Verhältnis wie die 1 %-Realität zur 99 %-Realität. * Die 1%-Realität besteht aus dem Bösen, Dunkelheit und Chaos. Das Ich der 1 %-Realität besteht aus eigennützigen Impulsen, aus finsteren Begierden und aus chaotischen Kräften wie das Altern des Körpers. * Das Ich der 99 %-Realität besteht ausschließlich aus Licht, Güte, und Wundern – wie das Wunder des Lebens und die Vielschichtigkeit eines gesunden menschlichen Körpers. * In der Welt geschieht Chaos immer dann, wenn sich die Menschheit von der 99 %-Realität trennt. Sobald wir uns von der 99%-Realität trennen, erleben wir Dunkelheit in unserem persönlichen Leben. Wenn Menschen es zulassen, dass sie von ihrem 1 %-Ich regiert und dominiert werden, indem sie auf alles reagieren, was um sie herum geschieht; indem sie auf Triebe und Impulse reagieren, die in jedem Augenblick des Tages auf sie einprasseln, dann wird die ganze Welt von der 1 %-Realität des Chaos und Durcheinanders beherrscht. Warum? Weil die Welt nur eine Reflexion, ein Spiegel des Individuums ist. Die eigene Welt und die Welt außerhalb von uns sind eng miteinander verwoben. Aus diesem Grund bestimmt das kollektive Verhalten der Menschheit den Zustand der Welt. Gerade jetzt in diesem Moment flüstert uns normalerweise das Ego ins Ohr: „Das kann ich ja kaum glauben“. Wenn Sie sich weiterhin an Ihrem Chaos festklammern wollen, dann geben Sie einfach dem Ego Recht und schlagen dieses Buch jetzt zu. Wenn Sie jedoch die Kabbalah ausprobieren wollen, um zu sehen, ob sie wirklich funktioniert, dann sagen Sie Ihrem Ego, es soll ruhig sein, und dann können Sie umblättern.

 

Wie man in einem Meer von Chaos zur Insel wird

 

Wenn die Mehrheit der Weltbevölkerung ein Leben unter dem Einfluss des 1%- Ichs führt, was bedeutet, dass Menschen ihrem Ego gestatten, auf alles zu reagieren, dann wird die Welt dieses Verhalten widerspiegeln. Dann wird der Planet von ökonomischen, politischen und sozialen Problemen geplagt werden. Sehen Sie sich einfach einmal um. Sobald Sie jedoch als Einzelne den Entschluss fassen, damit aufzuhören, auf alle eigennützigen Impulse zu reagieren, die vom 1%-Ich herrühren, werden Sie unmittelbar mit den 99 % in Ihnen in Berührung kommen. Jetzt werden Sie von Güte und Licht überschüttet, auch wenn Ihre gesamte Umgebung vielleicht aus Dunkelheit und Verzweiflung besteht. Das nennt man ein Wunder. Indessen sollten Sie Sich (und diesem Buch) drei provozierende Fragen stellen:

  1. Weshalb ist die Welt zweigeteilt – in die 1 %-Realität und in die 99 %- Realität?
  2.  Weshalb bestehe ich aus zwei Aspekten – dem 1Prozent meines Selbst und den 99 Prozent meines Selbst?
  3. Wer hatte die glänzende Idee, die Welt und die Menschen nach dieser 99 zu 1-Logik zu erschaffen?

Wie vorhin bereits erwähnt, geht es in der Kabbalah ausschließlich darum, schwierige Fragen zu stellen und richtige Antworten zu fordern. Sind Sie anspruchsvoll? Gut. Sie werden die Antwort in dem Augenblick erhalten, in dem Sie den wahren Grund für die Existenz der Welt begriffen haben. Ja, in der Tat – dies ist die große Frage, die Tausende und Abertausende von Jahren über der Welt hing. (Kurz: Warum sind wir hier?) Wer hätte gedacht, dass die Antwort auf die brisanteste Frage aller Zeiten in diesem einfachen, kleinen Buch zu finden ist? Lassen Sie uns nun die Antwort herausfinden. Warum unsere Welt (und Sie) existier(en)t Die Welt existiert nur aus diesem einen Grund: Damit Sie einen eigens dafür vorgesehenen Ort haben, an dem Sie die Fähigkeit entwickeln können, Wunder zu vollbringen. Weshalb sollten Sie einen eigens dafür vorgesehenen Ort benötigen, und aus welchem Grund sollten Sie ein derartiges Talent entwickeln wollen? Als Gott die Seelen der Menschheit erschuf, war dieser Akt der Schöpfung an sich schon ein Wunder. Dann verlieh Gott Seiner wundersamen Schöpfung all die Freude und das Glück, das man sich je vorstellen konnte. Toll. Ein weiteres Wunder. Aber wie kleine Kinder, die eigentlich schon alles haben, wollten wir Menschen nur noch eine einzige Sache: Wir wollten ebenso wie der Schöpfer die Fähigkeit besitzen, Wunder zu vollbringen. Warum? Wer ist Ihr Vater? Sie sind 17 Jahre alt. Sie haben ein Alter erreicht, in dem Sie ihr eigenes Transportmittel gebrauchen könnten. Deshalb kauft Ihnen Ihr Vater ein Fahrrad mit 27 Gängen, damit Sie von A nach B gelangen können. Obgleich Sie dankbar sind, dass Sie Ihre eigene Transportmöglichkeit haben, wäre es dennoch viel besser, wenn Sie den Wagen Ihres Vaters, einen nagelneuen Jaguar, jederzeit benutzen könnten, wenn Sie mit Freunden ausgehen wollen. Sie bitten also Ihren Vater darum und er ist damit einverstanden. Anstatt Ihnen jedoch die Autoschlüssel auszuhändigen, fährt Ihr Vater Sie und Ihre Freunde überall dorthin, wohin Sie wollen. Selbstverständlich ist das kein Idealzustand, aber immer noch besser als zu Hause zu sitzen. Aber in Wahrheit wollen Sie die Autoschlüssel von Papa, damit Sie den Jaguar benutzen können, wann immer Sie wollen. Anders ausgedrückt, ist es eine Sache, von Ihrem Vater herumkutschiert zu werden, selbst wenn Sie dabei in einem flotten Wagen sitzen. Aber um wie viel besser wäre es, wenn Sie den Wagen selbst lenken könnten. Zugegeben, das ist kein besonders ausgeklügeltes Gleichnis, doch ist das hier wirkende Prinzip durchaus tiefgründig. Gott gab uns ursprünglich alles Glück auf der Welt. Aber nur Gott hielt die Schlüssel, mit denen man Wunder vollbringen kann in der Hand, einschließlich des Wunders der Erschaffung all des Glücks, das Er uns zugedacht hat. Sehen wir davon einmal ab, so besaßen wir alles auf der Welt. Es ist eine tolle Sache, all das Glück der Welt umsonst überreicht zu bekommen. Viel erfüllender ist es jedoch, wenn wir dieses ganze Glück durch die Kraft, eigene Wunder zu wirken, heraufbeschwören können. Das konnten wir nicht. Aus diesem Grund baten wir auch um dieses Geschenk. Das Puzzle menschlicher Existenz Stellen Sie sich vor, eine Mutter schenkt ihrem Kind ein cooles Spongebob Schwammkopf-Puzzlespiel, das bereits zusammengefügt wurde. Natürlich ist es schön, das Spielzeug zu haben, aber das Kind hätte viel mehr Freude daran, wenn es dieses nicht schon fix und fertig bekommen würde, damit es das Puzzle selbst zusammensetzen kann. Es war die größte Freude überhaupt, das Wunder des unendlichen Glücks zu schaffen. Deshalb baten wir um die Gelegenheit, es erschaffen zu dürfen. Und da es die ursprüngliche Absicht Gottes war, uns alles zu geben, konnte Er nicht nein sagen, als wir um die Kraft baten, unsere eigenen Wunder zu vollbringen, so wie Gott dies selbst tut. Also stimmte Gott unserer Bitte zu. Es gab indessen ein Problem. Und damit Sie den Ernst dieses Problems verstehen können, wollen wir zunächst den Ausdruck Wunder vollbringen in Licht machen abändern und eine einfache Analogie benutzen, um verständlich zu machen, weshalb wir uns auf diesem dunklen und gefährlichen Planeten befinden.

 

Die Metapher vom Lichtmachen

 

Angenommen, Sie wollten ausprobieren, wie es ist, eine einfache Beleuchtung anzufertigen. Sie bekämen eine Schachtel voller Kerzen und würden mitten am Tag auf ein sonnenüberflutetes Feld gebracht. Würden Sie wirklich die Tatsache schätzen können, nur mit Ihren kleinen Kerzen Licht zu erzeugen? Keineswegs. Die gleißende Sonne wirft in jeder Sekunde 400 Millionen Watt Sonnenlicht auf die Erde. Vergleichen Sie dies nun mit der kleinen, flackernden Flamme einer Kerze. In einer solchen Umgebung ist das Kerzenlicht unbedeutend.

 

Der Zweck dieses Planeten

 

Am Anfang, als die Seelen der Menschheit geschaffen wurden, waren wir alle als eine einzige große Seele vereint. Mit anderen Worten: Diese eine große, leuchtende Seele enthielt alle Einzelseelen, die jemals existieren würden, einem leuchtenden Strahl von weißem Sonnenlicht vergleichbar, der das ganze Farbspektrum in sich vereint. Diese eine vereinigte Seele, die Sie und mich einschloss, existierte in einer Realität, in der Wunder normal waren, und in der weder Schmerz noch Chaos existierten. Infolgedessen konnten wir nie wirklich die Erfüllung erleben, die das Vollbringen unserer eigenen Wunder mit sich bringt. Wir konnten nicht üben, wie man Ordnung ins Chaos bringt, da es kein Chaos gab. Daher betraten wir eine temporäre Realität: diese Erde, in der die Kraft der Wunder und endloses Glück vor uns verborgen waren. Die eine Seele zerbrach in einzelne Stücke und schuf so die Illusion von Bruchstückhaftigkeit, von Du und Ich. Auf diese Weise erhielten wir die Gelegenheit, durch unsere wechselseitigen Interaktionen die Kunst des Wundervollbringens zu erlernen. Es ist eine Realität, in der Wunder so selten vorkommen, dass wir nicht an sie glauben. Es ist eine Welt, in der Dunkelheit und Chaos die Regel sind, und in der deshalb Dunkelheit und Chaos die einzigen Dinge sind, die uns real, greifbar und glaubwürdig erscheinen. Es ist eine Realität, in der der wahre Schöpfer verborgen bleibt, und in der uns die Realität Gottes folglich vollkommen fremd bleibt. Diese Realität fördert eine „Ich“- Mentalität, weil wir jetzt blind sind für die zugrunde liegende Einheit, die alle Menschen als ein Ganzes zusammenhält. Wissen Sie, weshalb diese Wahrheiten bezüglich unserer Existenz Jahrtausende lang nicht bekannt waren? Weil sie hinter einem Vorhang verborgen waren und darauf warteten, dass wir sie entdecken. Wissen Sie, weshalb die meisten Menschen zynisch auf die Möglichkeit reagieren, Wunder zu vollbringen? Weil die Wahrheiten in Bezug auf Wunder hinter demselben Vorhang verborgen waren. Wissen Sie, weshalb es so viele Konflikte und Intoleranz zwischen Menschen, Nationen und Religionen gibt? Weil die Wahrheiten über unseren gemeinsamen Ursprung und unsere Einheit sich ebenfalls hinter diesem Vorhang befinden. Dieser Vorhang schließt Ihr ureigenes Ego mit ein. Aus diesem Grund wird Ihnen der Versuch misslingen, diese allgemeingültigen Wahrheiten mit Hilfe Ihres 1 %-Ichs zu begreifen. Jedenfalls nicht in einer wirklichen, echten, das Leben verändernden Art und Weise. Im besten Fall können Sie sie intellektuell erfassen, doch selbst dann werden Sie diese Wahrheiten nicht zu einem dramatischen Wandel Ihres Selbst motivieren und inspirieren. Wenn Sie über Ihre eigenen Füße stolpern, verfluchen Sie nicht Ihren Fuß, denn er ist ein Teil Ihres Körpers. Dennoch verfluchen Sie Freunde wie Feinde, wenn sie Ihnen wehgetan haben, weil Sie die Wahrheit nicht erkennen, dass sie Teil Ihres eigenen spirituellen Körpers sind. Es muss nicht so bleiben. Es sollte nie so bleiben. Tatsächlich wurde uns vor mehreren tausend Jahren die Möglichkeit in die Hand gegeben, alles zu verändern.

 

Der Menschheit Macht verleihen

 

Ursprünglich wurde die Kabbalah vor vielen Jahrhunderten als ein Werkzeug zur persönlichen Verwandlung an die Menschheit übergeben, damit wir die Kenntnisse kultivieren, entwickeln und entfalten können, die notwendig sind, um echte Wunder zu vollbringen. (Wie genau wir das tun, werden wir in Kürze besprechen. Sie haben Tausende Jahre darauf gewartet, bis Sie endlich etwas über diese uralte Kunst erfahren haben, deshalb werden ein paar weitere Augenblicke keinen großen Unterschied machen). Moses erhielt die Technologie der Kabbalah, um die Welt mit der 99 %-Realität zu verbinden, und genau dies ist vor 3.400 Jahren tatsächlich am Berg Sinai geschehen. Vielfache Dimensionen Nach der Kabbalah besteht die 99 %-Realität eigentlich aus neun verborgenen Dimensionen, die wir nicht fassen können. Wenn Sie diese neun zu unserer physischen Dimension hinzuzählen, erhalten Sie insgesamt zehn Dimensionen. Moses besaß die Fähigkeit, unsere Welt mit den anderen neun Dimensionen (der 99 %-Realität) zu verbinden und ermöglichte auf diese Weise, dass Licht und Wunder in unsere Welt fließen konnten.

 

Ein uralter Code

 

Wie Sie sehen, ist die ganze biblische Geschichte von Moses, der den Gipfel des Berges Sinai bestieg, in Wahrheit eine verschlüsselte Botschaft. Es geht darum, dass Moses in höhere spirituelle Dimensionen bzw. in die 99 %-Realität aufsteigt. Aller Wahrscheinlichkeit nach haben Sie gehört, dass Moses mit zehn, auf zwei Schiefertafeln eingravierten Geboten vom Berg herab kam. Und nun seien Sie auf das älteste und provokanteste Geheimnis der Kabbalah gefasst…

 

Es gibt keine Zehn Gebote

 

Die beiden Tafeln sind ein Code, der die zwei Realitäten (die 1 % und die 99 %-Realität) repräsentiert. Die Bezeichnung „Zehn Gebote“ ist ein Schlüsselwort für die zehn Dimensionen. Die Geschichte von den Zehn Geboten zeigt uns, dass die beiden Realitäten miteinander verbunden waren, und dass die Kraft der Wunder und das Licht durch alle zehn Dimensionen hindurch flossen und dadurch unsere Welt in einen paradiesischen Zustand versetzten. Nur darum ging es am Berg Sinai. Wie wäre es damit, den Code zu knacken? Wunder auf biblische Art Um unsere Welt mit der 99 %-Realität zu verbinden, benutzte Moses die Kabbalah. Um die Wasser des Roten Meeres zu teilen, wandte Moses die Kabbalah an. Um das Wunder mit den zehn Plagen, von denen Ägypten getroffen wurde, zu vollbringen, machte Moses Gebrauch von der Kabbalah. Und es war die Kabbalah, die Moses in Anspruch nahm, um Wasser aus einem Fels fließen zu lassen, als die Israeliten sich über die Hitze in der Wüste und den Durst beklagten. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Ansicht und entgegen allem, was Ihnen die Rabbiner, Priester, Pfarrer, Bischöfe, Fernsehevangelisten und Lehrer Ihrer Sonntagsschulen erzählt haben, hat nicht Gott diese Wunder vollbracht. Sondern Moses! Und er machte von der Technologie der Kabbalah Gebrauch.

 

Wunder nach Art von Jesus

 

Übrigens war auch Jesus (ursprünglich unter dem Namen Yehoshua, Sohn Josefs, bekannt) ein Meister der Kabbalah. Jesus machte von der Kabbalah Gebrauch, um seine Wunder, einschließlich der Wunder der Heilungen, zu vollbringen. Deshalb war er bekannt als der Sohn Gottes. In der Tat stammt der Begriff Sohn Gottes ursprünglich aus dem wichtigsten Buch der Kabbalah, dem Zohar, und taucht dort auch erstmals auf. Doch diese uralte historische Tatsache wurde den Massen vom religiösen Establishment ebenso vorsätzlich vorenthalten wie die Kabbalah selbst. Was bedeutet demnach der Begriff Sohn Gottes wirklich? Dem Zohar zufolge bezieht sich der Ausdruck Sohn Gottes auf jeden, der die Kunst beherrscht, durch das Anwenden der kabbalistischen Technologie Wunder zu wirken. Eine solche Person bezeichnet der Zohar als „Der Sohn Gottes; der Sohn des Heiligen; der Sohn des Vaters“. Darüber hinaus sagt der Zohar, dass „es keine Trennung zwischen Sohn und Vater gibt“, wenn eine Person die Stufe des Wunderwirkens erreicht hat. Sie sind eins. Und alle Schätze aus dem Hause des Vaters sind dazu da, damit der Sohn sie verwenden kann. Mit anderen Worten: Die Kabbalah händigt Ihnen die Schlüssel zu Papas Jaguar aus, wann immer es Ihnen beliebt. Dieses uralte Geheimnis ist derart explosiv, dass die meisten modernen Übersetzungen des Zohar diese fesselnden Verse auf geheimnisvolle Weise unterschlagen. Was ist schief gegangen? Was ist also passiert? Warum haben die Menschen aus Moses’ Generation oder Jesus’ Generation nicht die Fähigkeit erworben, Wunder zu vollbringen und unsere Welt für immer zu verändern? Die Fähigkeit, unsere Existenz in den Himmel auf Erden zu verwandeln lag vor ihrer Nase. Weshalb sind sie gescheitert? Aus einem einzigen Grund: Die Menschen wollten ihr 1%-Ich nicht loslassen. Sie weigerten sich, ihr Ego aufzugeben. Richten Sie sie nicht zu hart dafür, dass sie diese Gelegenheit, die es nur einmal im Leben gibt, vermasselt haben. Sie selbst tun dies jeden Tag. In jeder Stunde, in jeder Minute. Den ganzen Tag lang ziehen Sie ihr Ego Ihrer Seele vor. Jedes Mal wenn Sie ungeduldig, ärgerlich, sorgenvoll, neidisch, intolerant, verurteilend, ängstlich, panisch, eifersüchtig oder mit irgendeiner anderen Emotion reagieren, die mit dem 1%-Ich verknüpft ist, treffen Sie dieselbe Entscheidung wie die Menschen zu Zeiten Moses. Sie ziehen Ihr Ego der Kraft vor, Wunder zu vollbringen. Ist es verwunderlich, dass die Welt seit uralten Zeiten Generation für Generation gelitten hat? Wir gestatten nicht nur unserem roboterhaften, reaktiven 1 %-Bewusstsein unser Leben zu kontrollieren; wir wussten nicht einmal, dass dieses egozentrische Bewusstsein als ein unabhängiger Teil unseres Selbst existiert. Wir ahnten nicht, dass unser wahres Selbst, unsere wahren Sehnsüchte und Wünsche hinter der ständigen Barrierere von Trieben, Reflexen, Launen und eigennützigen Impulsen verborgen waren, die die Funkwellen unseres Geistes beherrschen. Jetzt ahnen wir es.

 

Ausbrechen

 

Die Technologie der Kabbalah, die Moses gegeben wurde, verleiht Ihnen und mir die Kraft, aus unserem Ego, aus unserem 1 %-Ich auszubrechen und uns mit der 99%-Realität zu verbinden, wo Wunder an der Tagesordnung sind. Sobald Sie Ihr Ego vollständig ausgemerzt haben, - was ein ganzes Leben oder sogar zwei dauern kann -, werden Sie die Kraft besitzen, sich selbst nach Belieben zu heilen, und Ihren Schmerz in Freude zu verwandeln. Sie werden die uneingeschränkte Kontrolle über die physische Welt erlangen und viel Freude daran haben. Wenn Sie nicht glauben, dass dies Ihre höchste Bestimmung ist, dann haben Sie sich gerade in die 1 %-Realität und das 1 %- Ich eingekauft. Begehen Sie keinen Irrtum: Ihr Ego ist stark. Es möchte nicht, dass Sie loslassen. Es will nicht verschwinden und in Vergessenheit geraten. Das ist in Ordnung. Am Anfang sollen Sie sogar voller Zweifel, Argwohn und Egozentrik sein, genauso wie Sie zunächst in Dunkelheit leben müssen, damit Sie die Kraft des Lichtes schätzen und erkennen können. Aber ich nehme an, Sie werden mir da zustimmen: Tausende von Jahren des Zynismus, des Egos und des Chaos reichen vermutlich aus. Vielleicht ist es an der Zeit, die Illusion dieser physischen, auf dem Ego basierenden Welt als den Schwindel bloß zu stellen, der sie ist und die Kraft der Wunder und die Kraft des 99 %-Ichs zu entfesseln. Wenn Sie glauben, die Zeit ist reif, dann sind Sie auch endlich bereit, das Chaos loszulassen, das Sie über mehrere Leben hinweg gefördert haben. Blättern Sie einfach die Seite um, dann werden Sie einige der lange Zeit verborgenen Geheimnisse über die uralte Wissenschaft des Wundervollbringens entdecken.

 

Das uralte Geheimnis vom Wundervollbringen

 

Vor vielen Jahrzehnten schrieb ein großer Kabbalist namens Rav Brandwein einen überaus bemerkenswerten Brief an meinen Vater, den Kabbalisten Rav Berg. In diesem Brief ging es um die Erkenntnis des Wesens des Universums und um das Rezept des Wundervollbringens. Mit Erlaubnis meines Vaters möchte ich gerne einige Worte aus diesem Brief mit Ihnen teilen. Der Brief bezieht sich auf die berühmte Begebenheit in der Bibel, die als die Teilung des Roten Meeres bekannt ist. Für diejenigen, die diese Geschichte nicht kennen, hier eine kurze Zusammenfassung: Nachdem die Israeliten 400 Jahre lang in Ägypten versklavt gewesen sind, versuchen sie nun in die Freiheit zu entfliehen. Die ägyptische Armee dicht auf den Fersen, sehen sich die Israeliten plötzlich dem Roten Meer gegenüber. Sie sitzen in der Falle, und die Armee holt rasend schnell auf. Moses und die Israeliten schreien laut auf zu Gott, damit er sie rette. Gott antwortet, indem er Moses fragt, weshalb er seine Zeit damit verschwendet, ihn anzurufen. Hmmmm. Dies ist offensichtlich nicht die Antwort, die wir, - Sie, ich oder Moses, - von einem mitfühlenden Gott erwarten würden oder erhalten wollten, einem Gott, der die Macht besitzt, uns auf der Stelle zu retten. Noch viel merkwürdiger ist indessen die Tatsache, dass Gott zu Moses sagt, er solle die Israeliten ins Meer schicken. Das hört sich viel eher nach einem Himmelfahrtskommando als nach einem wunderbaren Akt der Rettung an. Doch der Lehrer meines Vaters erklärt, dass diese seltsam anmutende Bibelgeschichte ein mächtiges Geheimnis über das Vollbringen von Wundern in verschlüsselter Form enthält. Lesen Sie dieses Buch deshalb langsam und sorgfältig durch, vielleicht sogar zwei oder drei Mal hintereinander. Hier der Auszug aus Rav Brandweins Brief: Nachdem ich Dir meine Grüße bestellt habe, habe ich Deinen Brief mit einem Brief beantwortet. Und Gott sagte zu Moses: “Warum rufst Du mich an? Sprich zu den Kindern Israels und sag ihnen, sie sollen vorwärts marschieren, ins Meer.“ Viele haben sich darüber gewundert. Zunächst scheint das Wörtchen „mich“ überflüssig zu sein. Zu wem, außer zu Gott, hätte Moses sonst noch rufen und beten können? Zweitens ist die Frage „Warum rufst Du!“ ebenfalls merkwürdig, denn was hätten die Kinder Israels inmitten ihrer Probleme denn tun können, außer ihren Vater im Himmel anzurufen und zu ihm zu beten? Die Antworten findet man in den Lehren des Zohar. Gott hatte Moses bereits alles gegeben, was er wissen musste, um diese gefährliche Situation zu beherrschen. Zum Beispiel gibt es in der spirituellen Welt Naturgesetze, genauso wie in der physischen Welt. Manchmal ist es jedoch notwendig, ein Wunder anzuziehen, das außerhalb der Natur liegt und die Naturgesetze übersteigt. Der einzige Weg, auf dem sich ein Wunder anlocken lässt, ist es, die natürliche, von Gott errichtete Ordnung neu zu gestalten. Dies kann man durch einen Akt der Selbstopferung erreichen. Jedem Menschen ist die Kraft des Egos angeboren, und diese motiviert ihn, seiner eigenen Existenz zuliebe alles zu schlucken und alles zu beherrschen. Wenn er dieses Ego überwindet, wenn er sein Ego der Verbindung mit dem Licht des Schöpfers zuliebe opfert, dann wird diese Mühe zu einer wachsenden Kraft, die alle Schleier und alle Hindernisse hinweg fegt. Keine Macht im Himmel ist in der Lage, ihn daran zu hindern oder gar aufzuhalten, alles zu bekommen, was er haben will. Seine Gebete werden vollständig erhört werden. Andere große Kabbalisten erklären dieses Geheimnis noch weiter, mit dem Vers „Gott ist Euer Schatten“. So wie der Schatten jede menschliche Bewegung imitiert, so verfährt Gott mit dem Menschen. Wenn ein Mensch bereit ist, sein Ego zu opfern und über seine angeborene Natur hinauszuwachsen, dann spiegelt Gott diese Mühe wider und hebt alle Naturgesetze der Welt auf. Und sogar dann, wenn ein Mensch in der Vergangenheit unaufrichtig gewesen ist und kein Wunder verdient hat, werden ihm seine aufrichtige Aufopferungsbereitschaft und sein innerer Charakterwandel die Erlösung bringen. Als Gott Moses auftrug, den Kindern Israels zu sagen, sie sollten ins Meer marschieren, war dies eine Tat, die ihrer angeborenen Natur direkt zuwider lief. Sie waren dem Schöpfer zuliebe bereit, den Tod zu riskieren. Sie waren bereit, große Überzeugung und Gewissheit in die Lehren zu beweisen, die Gott Moses gegeben hatte, obgleich es ihr natürlicher Instinkt war, argwöhnisch und ängstlich zu sein. Ihre Aufopferungsbereitschaft hob die Naturgesetze auf und verwandelte das Meer in trockenen Boden. Ich habe nur einen ganz kleinen Teil enthüllt, aber es ist noch tausend Mal so viel verborgen. Ich hoffe, dass ich diese Angelegenheit weiterhin mit Dir erörtern kann, denn es gibt Dinge, die noch nicht niedergeschrieben werden dürfen. So Gott will, werde ich sie Dir mitteilen, wenn wir uns bald treffen. Lass mich bitte wissen, ob Du das, was ich geschrieben habe, verstanden hast. Ich wünsche Dir alles Gute Yehuda Brandwein Das ist es also. Jetzt kennen Sie das Geheimnis, mit dem man Wunder herauf beschwört. Wenn Sie sich Ihrer Natur gemäß verhalten, dann verhält sich Ihre Umwelt entsprechend den Gesetzen der Natur. Wenn Sie aus Ihrer angeborenen Natur ausbrechen und Ihr Ego überwinden, dann überwinden Sie auch die Naturgesetze dieser Welt, einschließlich der Gesetze der Physik und der karmischen Gesetze von Ursache und Wirkung.

 

Der Spiegel

 

Stellen Sie sich einen Spiegel von zwölf Kilometern Durchmesser über sich im Himmel vor. Wenn Sie nach oben in den Himmel schauen und fluchen und unanständige Gebärden zeigen, was wird das Abbild im Spiegel dann tun? Genau! Wenn Sie Ihrem Wunsch zu fluchen widerstehen und stattdessen Küsschen gen Himmel hauchen, was wird dann das große Abbild im Spiegel im Gegenzug tun? Wenn die Bibel sagt, dass der Mensch im Bilde Gottes geschaffen wurde, ist dies eines der Geheimnisse, die sie zu enthüllen versucht. Gott und das Universum werden Sie mit Freundlichkeiten und Küssen überschütten, wenn Sie den unangenehmen Menschen in Ihrem Leben ein wenig Toleranz und Freundlichkeit entgegenbringen, wenn Sie Ihrem Hass, Ihrer Eifersucht und all Ihrem gerechtfertigten Ärger widerstehen. Ja, selbst wenn der Ärger gerechtfertigt ist, werden Sie die Verlierer sein. Der Spiegel wird nämlich auf die eine oder andere Weise einfach Ihre negativen Handlungen in diese Welt zurückwerfen. Die 99 %-Realität reflektiert alle Ihre Handlungen und Bewegungen. Sobald Sie in sich selbst ein Wunder in Bezug auf Ihr Verhalten vollbringen, vollbringt der Kosmos im Gegenzug ein Wunder. Weshalb aber sehen Sie nicht immer sofort Ergebnisse? Aus einem Grund: Zeit. Zeit zögert die Belohnung hinaus. Diese Verzögerung gibt Ihnen die Gelegenheit, den freien Willen auszuüben. Wenn Sie sagen: “He, das hat nicht funktioniert“, haben Sie verspielt. Dann haben Sie reagiert. Sie haben roboterhaft auf die Zeitverzögerung reagiert. Wenn Sie dem Zweifel widerstehen und absolute Gewissheit zeigen, im Wissen, dass Ihr Handeln irgendwann in der Zukunft Wirkung zeigen wird, dann haben Sie sich menschlich verhalten. Und es wird übrigens das Eintreffen des Wunders beschleunigen. Lassen Sie uns nun die verschiedenen Arten von Wunder genauer betrachten, die Sie in der 99 %-Realität erwarten.

 

Vier Arten von Wunder

 

Es gibt vier verschiedene Arten von Wunder, die Sie vollbringen können. Es ist wichtig, diese zu verstehen.

1.      Wunder durch positive Taten 

Diese Art von Wunder bereichert Ihr Leben durch eine positive Dimension. Ob Sie eine unerwartete Gehaltserhöhung bekommen oder dem Mann oder der Frau Ihrer Träume begegnen, diese Wunder verbessern die tagtägliche Qualität Ihres physischen Lebens. Der Schlüssel, um Wunder durch positive Taten anzulocken, liegt darin, alle Ereignisse eher als Gelegenheiten denn als Hindernisse zu betrachten. Sie sollten sich diese Gelegenheiten herbeisehnen, denn sie bieten Ihnen die Möglichkeit, über Ihre Natur hinaus zu wachsen. Wie? Hindernisse lösen Reaktionen in Ihnen aus. Sie sind in Sorge, Sie ärgern sich, Sie sind unter Druck, Sie jammern. Wenn Sie dies weiterhin tun, können Sie Ihren letzten Euro darauf verwetten, dass Ihnen keine Wunder begegnen werden. Wenn Sie jedoch dem Wunsch widerstehen, auf ein Hindernis zu reagieren und dieses als das betrachten, was es in Wirklichkeit ist, - nämlich die Chance, sich über Ihre instinktive Natur zu erheben, - dann ist ein Wunder im gleichen Größenverhältnis zu Ihnen unterwegs.

2.      Wunder durch Beseitigung

Diese Art von Wunder beseitigt negative Elemente aus Ihrem Leben. Diese schließen beispielsweise die Heilung von ernsthaften Krankheiten, das plötzliche Wegziehen eines schwierigen Gegners in eine andere Stadt (oder noch besser: in ein anderes Land) oder ein unerwarteter Geldsegen ein, um Ihre Schulden abzulösen, damit unangenehme gerichtliche Schreiben ausbleiben. Der Schlüssel zum Vollbringen von Wundern durch Beseitigung liegt darin, den Schmerz, den wir gerade empfinden, als beendet zu betrachten. Gleichgültig ob er körperlicher, geistiger, finanzieller oder spiritueller Natur ist, was auch immer der Grund Ihres Schmerzes sein mag, es ist derselbe Grund, aus dem Sie darauf reagieren. In diesem Szenarium könnten Ihre Reaktionen etwa Selbstmitleid, das Gefühl, ein Opfer zu sein und ein Gefühl der Aussichtslosigkeit umfassen. Diese Art „natürlicher“ Verhaltensweisen wahrt den Status quo der Naturgesetze des Universums. Wenn Sie für Ihren Schmerz Verantwortung übernehmen und dann erkennen, dass es sich dabei um die Rückzahlung für Ihr eigenes, unfreundliches Verhalten - in diesem oder einem zurückliegenden Leben - handelt, setzen Sie die Kraft der Wunder frei.

3.      Wunder durch Vermeidung

Dieses Wunder ist am schwersten zu erkennen, denn es erfordert die Kenntnis dessen, was Ihnen nicht passiert ist. Ein extremes Beispiel hierfür wäre, am 11. September zu spät im World Trade Centre angekommen zu sein, doch viele solche Wunder aufgrund einer Verhinderung geschehen ständig. Meistens passieren sie unbemerkt. Nehmen Sie einmal an, Sie entdecken, dass Sie ein Freund hinter Ihrem Rücken beleidigt hat. Sie hätten allen Grund, Ihren Freund scharf zu kritisieren. Doch weil Sie gerade ein Kapitel dieses Buches über Wunder gelesen haben, beschließen Sie, dem Rachedurst zu widerstehen. Sie wachsen über Ihre Gefühle und Schmerzen hinaus, und behandeln Ihren Freund mit Würde und Freundlichkeit. Sie erkennen, dass das Gesetz von Ursache und Wirkung gerade zur Anwendung kam, weil Sie diesen Freund vielleicht früher einmal auf die eine oder andere Weise verletzt haben. Wissen Sie was? Jetzt kommt ein Wunder auf Sie zu, das der 99 %-Realität entspringt. Eine Woche später sind Sie im Auto unterwegs zur Arbeit. In dem Augenblick, in dem Sie eine bestimmte Kreuzung bei grüner Ampel überqueren, ist es vorherbestimmt, dass ein bestimmtes Auto mit Ihnen zusammenstößt. Während Sie auf der schicksalhaften Kreuzung bei rot warten, sind Sie von der Energie der Wunder umgeben. Plötzlich beschließen Sie, den Radiosender zu wechseln und nach besserer Musik zu suchen. Während Sie hinabschauen, um die Sender abzusuchen, bemerken Sie nicht, dass die Ampel soeben auf Grün gesprungen ist. Während Sie im Radio suchen, vergehen einige Sekunden. Plötzlich fährt das Auto, das eigentlich mit Ihnen hätte zusammenstoßen sollen, über die Kreuzung. In der Zwischenzeit finden Sie einen tollen Song im Radio. Nun schauen Sie auf, sehen das grüne Licht und fahren sicher zur Arbeit, ohne jemals zu wissen, wie knapp Sie dem Unglück entgangen sind.

4.      Ein mit einer Wertsteigerung verbundenes Wunder

In gewisser Weise ist dies die unspektakulärste Art von Wunder, aber sie ist ebenso wichtig wie alle anderen. Wahrscheinlich arbeiten Sie alle auf Ziele hin, die Sie in Ihrem Leben einmal erreichen wollen. Dieser Prozess kann Jahre, wenn nicht Jahrzehnte dauern. Beispiele hierfür sind: einen Ehegatten zu finden, ein Haus zu bauen, genug Geld für Reisen zu haben oder ein erfolgreicher Schauspieler oder Sänger zu werden. Ein mit einer Wertsteigerung verbundenes Wunder passiert, wenn etwas viel weniger Zeit braucht, als man eigentlich dafür benötigen würde. Eines Tages ist es einfach da, in Form von einer Liebe auf den ersten Blick, in Gestalt eines eifrigen Verkäufers, einer tollen Gelegenheit für ein Geschäft oder in Form eines unerwarteten Anrufs, der Sie ins Rampenlicht katapultiert. Das ist nicht einfach nur „Glück der Narren“ oder ein „Glücksfall“. Jedes Mal, wenn Sie sich über Ihr Ego hinwegsetzen oder beschlossen haben, proaktiv statt reaktiv zu sein, sind Sie die Ursache dieses Wunders. Sie wissen, dass Sie allein verantwortlich sind für all diese Wunder in Ihrem Leben, und dies ist Gottes Absicht. Indem Sie allmählich, Schritt für Schritt Ihre Natur verwandeln, setzen Sie nach und nach die Kraft frei, um Wunder zu vollbringen. Es geschieht Maß um Maß. Ihr Grad an persönlicher innerer Verwandlung entspricht unmittelbar der Stufe Ihrer Fähigkeit, Wunder zu vollbringen. Wenn Sie keine Wunder anlocken, dann deshalb, weil Sie die Gleichen sind wie vor 10, 20 oder 50 Jahren. Allein das Lesen dieser Buchseiten setzt jedoch den Prozess der Veränderung in Gang.

 

Leiden oder Verwandlung

 

Ihr Schicksal ist vorherbestimmt. Wie alle Menschen sind auch Sie dazu bestimmt, die Fähigkeit zu besitzen, Wunder zu vollbringen, wann immer Sie wollen und dadurch die Kontrolle über die physische Welt zu haben und zwar jenseits Ihrer momentanen Vorstellungskraft. (Ihr Ego wird Ihnen nicht erlauben, diese bemerkenswerte Tatsache vollständig zu akzeptieren, da dieser lästige Vorhang mächtige Wahrheiten wie diese verhüllt.) Dennoch haben Sie die Wahl zwischen zwei Dingen bezüglich des Verfahrens, mit dem Sie den Zustand erreichen können, in dem Sie nach Belieben Wunder erzeugen können. * Sie können dahin durch Schmerz und Leiden gelangen, was die egozentrische reaktive Eigenart allmählich aus Ihrer Natur tilgen wird. * Sie können proaktiv die Änderung Ihres Verhaltens und die persönliche Verwandlung wählen, was ganz einfach bedeutet, dass Sie aufhören, auf Ihr Ego zu reagieren. Genau genommen ist es sogar noch einfacher. Sie hören auf zu reagieren. Punkt! Sicher, die Welt entwickelte sich über den Weg des Schmerzes und des Leidens, aber Sie müssen diesen Kurs nicht beibehalten. Wenn Sie sich über Ihre Reaktionen erheben und alle Hindernisse dieser Welt überwinden, dann haben Sie Kontrolle über Ihr Leben. Dann leben Sie unter dem Einfluss des 99 %-Ichs anstatt unter dem des 1 %-Ichs. In dem Moment, in dem Sie das 1 %-Ich abschalten, beginnt Ihr wahres Ich zu wirken. Den einzigen damit verbundenen Schmerz spürt Ihr Ego. Das Ego hasst es, von seiner Meinung abzulassen. Es muss immer Recht haben. Es muss immerzu plappern und auf seine eigene Stimme hören. Relativitätstheorie Täuschen Sie sich nicht: Ego ist ein relativer Begriff; er ist relativ für jeden Einzelnen. Die natürliche Reaktion der einen Person könnte beispielsweise sein, das Rampenlicht zu meiden. Das Ego kann diese Person schüchtern, ängstlich und bescheiden machen. Sie sollte aus sich herausgehen und durchsetzungsfähiger und leidenschaftlicher werden. Wenn sie die Kraft der Wunder anziehen will, sollte sie zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit werden, gleichgültig wie Angst einflössend diese Vorstellung auch sein mag. Andererseits könnte die natürliche Reaktion einer anderen Person so aussehen, dass sie stets im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen möchte. Sie sollte sich ganz klar aus dem Rampenlicht nehmen und Lob und Aufmerksamkeit wie eine Plage meiden, wenn sie ein Wunder herbeizaubern will. Der Prozess Transformation kann die gesamte Lebenszeit eines Menschen in Anspruch nehmen, manchmal sogar zwei oder drei. Aber am Ende wird die ganze Welt vom 1 %-Ich befreit sein, und die Kraft des 99 %-Ichs wird in voller Blüte stehen. Dann wird Ihr Ziel erreicht sein, Schöpfer Ihrer eigenen Wunder und Ihres eigenen Glücks zu sein. Je länger Sie dafür brauchen, umso schmerzvoller ist der Prozess. Je schneller Sie sich ändern, umso angenehmer und erstaunlicher wird der Weg sein. Was nun folgt, sind einige wertvolle Technologien, die Ihre Verwandlung beschleunigen und Sie dabei unterstützen, ans eigentliche Ziel dieses Buches zu gelangen: Die Kunst des Wundervollbringens zu beherrschen.

Technik Nr. 1: Teilen - Die Kraft wahrer Wohltätigkeit Es gibt einen alten Spruch: Gib solange bis es weh tut. Ehe Sie dieses Buch in den Händen hielten, haben Sie diesen Spruch möglicherweise nicht verstanden. Nun verstehen Sie ihn. Wenn Sie geben, ohne dass es weh tut, dann ist es Ihr 1 %-Ich, das das ganze Geben veranstaltet. 1 %-Menschen geben gerne. Sie lieben es, den Respekt, das Lob und die Ehre einzuheimsen, die diesen Prozess begleiten. Ehrendinner, Auszeichnungen, Gedenktafeln, ja selbst die Namen der Spender tragende Krankenhausabteilungen sind alles Fallen, die mit wohltätigen 1 %-Menschen in Verbindung stehen. Dieses Handeln beschwört trotz aller Großzügigkeit keine Wunder herauf. Es ist nur eine Umverteilung materiellen Wohlstands und ruft die Bewunderung und den Neid von Kollegen, Kameraden und Feinden hervor. Dem Zohar zufolge besitzt echte Wohltätigkeit eine viel mächtigere Kraft, Urteil und Tod abzuwenden. Sie verändert Ihr Leben auf dramatische Weise, - aber sie muss wehtun. Sehr weh. Sie muss verwandelnd sein. Sie müssen sich über Ihre natürliche, instinktive Natur erheben, die Sorgen, Zweifel und Ängste mit einschließt. Wenn Sie das tun, reagiert das Universum im gleichen Maßstab darauf.

 

Anonymes Geben

 

Die Kabbalah lehrt, dass geheim gehaltene Wohltätigkeit die kraftvollste Form des Gebens ist. Wenn andere Menschen davon erfahren, dass Sie geben, dann können Sie sicher sein, dass ihr 1 %-Ich aus dieser Tat Vergnügen zieht, was die Kraft jedweden Wunders untergräbt. Wenn das 1 %-Ich überhaupt kein Vergnügen daraus zieht, dann ist das 99 %-Ich jetzt frei, die 100 % Gewinn zu empfangen, was gleichbedeutend ist mit der Fähigkeit, die Wunder zu vollbringen, die Sie brauchen. Wann Angst und Zweifel gut sind Wohltätigkeit zu üben ist einer der Schlüsselfaktoren zur Realisierung von Wundern für Sie selbst, aber nehmen Sie mich nicht einfach beim Wort. Rufen Sie sich das entscheidende kabbalistische Prinzip ins Gedächtnis: Probieren Sie es selbst aus, um zu sehen, wie wahr es ist. Und denken Sie daran, wenn Sie im Augenblick vor dem Geben keine Angst haben und nicht von Zweifeln geplagt sind, dann können Sie, nachdem das Geben abgeschlossen ist, diesen Gefühlen nicht widerstehen und Wunder vollbringen. Machen Sie sich deshalb keine Sorgen, wenn Sie von Zweifeln und Ängsten befallen sind. Das ist ein Zeichen dafür, dass das Wunder bereit ist, damit Sie es geschehen lassen können.

Technik Nr. 2: Das Unbequeme suchen Wenn Sie sind, wie die meisten Menschen, dann lieben Sie Ihre Bequemlichkeitszone. Im Spiel des Lebens bleiben Sie lieber im Hintergrund und lehnen sich bequem in Ihrem Sessel zurück. Doch gibt es mit der Bequemlichkeitszone ein Problem. Dort finden nämlich keine Wunder statt. Wunder sind in der Tat aus der Bequemlichkeitszone verbannt. Wunder können nur im Bereich des schrecklich Unbequemen geschehen. Situationen, die Ihnen peinlich sind, die Sie ängstigen oder demütigen, sind ein fruchtbarer Boden, um große wie kleine Wunder zu vollbringen. Hier ist die wahre Geschichte eines kleinen Wunders, das geschah, als ein guter Freund von mir die Kunst des Wundervollbringens ausübte, indem er im Bereich des schrecklich Unbequemen blieb. David Williams (sein Name wurde geändert) war Mitte 30 und ein außergewöhnlich erfolgreicher Geschäftsmann. Das Problem war, dass der 1 %-David das Geschäft aufgebaut hatte. Folglich war sein Ego außer Kontrolle geraten. Ich bat David, seine Geschichte für dieses Buch zu erzählen.

 

Heruntergekommen in Beverly Hills

 

Als wir 1994 in Kalifornien ankamen, stieg ich mit meiner Familie im Beverly Hilton Hotel, in Beverly Hills ab. Es war und ist immer noch ein teures fünf Sterne Hotel. Ich buchte zwei Zimmer, eines für meine Frau und mich, und das andere für meine vier Kinder und das Kindermädchen. Wir blieben ungefähr einen Monat lang in dem Hotel. Beginnend mit Restaurantbesuchen über Mietautos bis hin zu den Hotelkosten machten wir Schulden in Höhe von 50,000 $. Ich verdiente eine Menge Geld, deshalb machte ich mir deswegen keine Sorgen. Ich war sogar stolz darauf, dass ich mir das leisten konnte. Während unseres Aufenthaltes lernten uns der Portier und die Angestellten des Hotels kennen und sie behandelten uns sehr gut, weshalb ich mir sehr wichtig vorkam. Ungefähr ein Jahr später kehrten wir nach Los Angeles zurück. Als wir vor dem Hotel anhielten, erkannte mich der Portier und sagte: “Guten Tag, Herr Williams. Wie geht es Ihnen? Was machen Ihre Kinder?“ Toll! Jetzt fühlte ich mich erst recht wie ein großes Tier. Ich dachte, jetzt wäre ich ganz oben angekommen. Ich war hier in einem der teuersten Hotels in Beverly Hills und die konnten sich an mich erinnern. Sie nannten mich Herr Williams! Ich schwebte auf Wolke sieben. Ich hatte wenig Ahnung, wie wertlos und erbärmlich diese hochtrabenden Gefühle waren. Aber ich sollte es schnell herausfinden. Eines Tages zog ich mit meiner Familie für immer nach Los Angeles. Innerhalb von sechs Monaten verlor ich mein ganzes Geschäft und mein gesamtes Vermögen. Wir waren ruiniert. Ernsthaft ruiniert. Wenn ich sage, dass wir 20$ in der Tasche hatten, dann ist das nicht bildhaft gemeint. Zum Glück kreuzten im Briefkasten immer wieder Kreditkarten auf, mit denen wir ein Jahr lang überlebten. In der Zwischenzeit waren wir gezwungen, unser 1.000 qm großes Grundstück in Beverly Hills zu verlassen und in ein winziges Doppelhaus im Westen von Los Angeles zu ziehen. Ich war geschockt. Erniedrigt. Zum Glück begann ich mich intensiv mit Kabbalah zu beschäftigen, und hatte so die Werkzeuge und das Wissen, die mir halfen, mein Leben zu ändern. An einem heißen Sommertag schlug meine Frau vor, mit den Kindern schwimmen zu gehen. „Wohin?“, fragte ich. Meine Frau sagte, dass wir uns ins Beverly Hilton schleichen und den Pool benutzen sollten, indem wir so tun würden, als seien wir Gäste. Ein Teil in mir genoss die abenteuerliche Vorstellung, mich mit meiner Familie dort einzuschleichen, doch ein anderer Teil in mir war beschämt angesichts dieses Gedankens. Vor kurzem erst war ich „Herr Williams“, der wie ein König lebte. Sollte ich mich jetzt dazu herablassen, mein Auto einen Block vom Hotel entfernt zu parken und mich hineinzuschleichen und so zu tun, als sei ich ein Gast? Ich stimmte zu im Wissen, dass es meinem Ego einen Dämpfer verpassen würde. Als wir im Hotel ankamen, schwitzte ich Rotz und Wasser, doch ich schritt hocherhobenen Hauptes durch die Eingangstür und durch die Lobby, als wir in unseren Badeanzügen geradewegs zum Pool gingen. Es war rappelvoll, Wir hatten Glück, dass wir ein paar Liegestühle ergatterten. Während wir durch den Poolbereich gingen, hatte ich das Gefühl, als würden mich alle anstarren. Ich hatte das bohrende Gefühl, dass man wusste, dass wir uns hereingeschlichen hatten. Sie konnten es womöglich aus meinem Gesicht ablesen. Und dann wurde mein schlimmster Alptraum wahr. Die Aufsicht führende Bademeisterin kam schnurstracks auf uns zu. Sie fragte uns, ob wir Hotelgäste seien. Ich rastete aus. Ich spürte, wie mir der Schweiß in Strömen die Stirn hinab lief. Ich musste eine Entscheidung treffen. Entweder würde ich jetzt mit meiner Familie hinausrennen, und wir würden vor all den Leuten am Pool aussehen wie ein Haufen Idioten, Trottel und Schmarotzer, oder aber ich würde ihre Frage beantworten und dadurch den unausweichlichen Rauswurf aus dem Hotel vor aller Augen hinauszögern. Es wäre einfacher gewesen, ihr nicht zu antworten und einfach schnell hinauszugehen. Aber ich blieb. Ich antwortete ihr. Ich sagte: “Ja, wir sind Gäste.“ Sie wusste, dass etwas nicht stimmte und bat mich, ihr meinen Zimmerschlüssel zu zeigen. „Ich habe ihn nicht dabei“, sagte ich. Meine Kinder dachten, ich sei verrückt. Jetzt wusste sie, dass etwas los war, und dann ließ sie die Bombe platzen. „In welchem Zimmer sind sie untergebracht?“, fragte sie. Ich hatte keine Zeit zum Nachdenken. Keinen einzigen Moment. Ich platzte einfach mit einer zufälligen Nummer heraus: „Zimmer Nummer 3325!“ Mein erster Gedanke war: „Oh, Nein. Vielleicht gibt es diese Zimmernummer gar nicht.“ Es war eine so verrückte Nummer, mit der ich da herausgeplatzt war. Dann fragte sie mich: “Wie ist ihr Familienname?“ Ich sagte: „Williams“ (Ich schämte mich, Herr Williams zu sagen). Sie ging zum Hoteltelefon hinüber und telefonierte. Ich wusste, das würde meine letzte Chance sein, der Situation zu entkommen, aber ich rekapitulierte mein Wissen über Kabbalah und erkannte, dass ich in der Bredouille sitzen bleiben und die Beschämung auf mich nehmen musste. Zu diesem Zeitpunkt beschloss ich, mein Schicksal anzunehmen. Und als ich es willkommen hieß, war ich darauf vorbereitet und glücklich darüber, dass ich vor den Augen der wohlhabenden Gäste im weltberühmten Beverly Hilton gedemütigt werden würde. Damals sagte meine Frau zu mir und zu den Kindern: “Macht Euch keine Sorgen, alles wird gut.“ Die Bademeisterin legte den Telefonhörer auf und kam zu uns herüber. Sie hatte einen merkwürdigen Gesichtsausdruck. Sie entschuldigte sich fast übertrieben und sagte: “Es tut mir so leid, Herr Williams. Aus unseren Unterlagen geht hervor, dass die Familie Williams heute Morgen ausgecheckt ist. Ich vermute, dass Sie deshalb Ihren Zimmerschlüssel nicht haben.“ Dann brachte sie uns Handtücher für die Liegestühle, bot uns ein kostenloses Zimmer für diesen Tag an und überschlug sich fast dabei, uns einen möglichst angenehmen Nachmittag zu bereiten. Zehn Jahre danach bin ich von dieser Geschichte noch immer schockiert. Ich weiß nicht, wie es dazu kam. Es war ein kleines Wunder, das mir jedoch zeigte, dass Wunder passieren werden, sobald man bereit ist, den Schritt zu tun und aus der Bequemlichkeitszone herauszugehen, und dass sie uns helfen, selbst den größten Bedrängnissen des Lebens zu entkommen. Die Lektion? Indem Sie sich unablässig strecken und Ihrer Bequemlichkeitszone entfliehen, um das 1 %-Ich zu überwinden, öffnen Sie die Tore für kleine und große Wunder. Hier ein paar hilfreiche Ratschläge: * Widerstehen Sie dem Wunsch, den schnellen und einfachen Weg zu wählen. Bleiben Sie standhaft auf dem herausfordernden, mit Hindernissen übersäten Pfad. * Widerstehen Sie dem Wunsch, Ihrem Ego nachzugeben, nur damit Sie die Unsicherheit loswerden. Saugen Sie stattdessen die Angst in sich auf. * Widerstehen Sie dem Wunsch, damit zu prahlen, wie schlau und komisch Sie sind. Spielen Sie die undankbare Rolle der zweiten Geige. Oder, wenn Sie sich darin am wohlsten fühlen, dann schlüpfen Sie in die Rolle des Anführers. * Widerstehen Sie dem Drang, ärgerlich zu reagieren und „Ihnen“ zu zeigen, wer hier der Boss ist. Lassen Sie die anderen im Glauben, sie seien besser als Sie und genießen Sie den Schmerz, den diese Haltung in Ihrem Ego verursacht. * Widerstehen Sie dem Trieb, andere in die Schranken zu weisen, wenn sie Ihnen Unrecht tun, selbst wenn Sie hundertprozentig im Recht sind. Schenken Sie ihnen stattdessen Liebe und Freundlichkeit. Solcher Rat hilft, doch die Wahrheit ist, dass Sie es wagen müssen, sich in die Zone des schrecklich Unbequemen zu begeben, um Wunder am eigenen Leib zu erleben. Dann werden Sie die Kraft kennen lernen. Dann werden Sie sie nicht nur blind glauben müssen.

Technik Nr. 3: Aktiviere die Kraft der Begeisterung

Ein großer Kabbalist, der vor ungefähr 500 Jahren gelebt hatte, enthüllte ein wichtiges Geheimnis und eine wesentliche Technologie zur Aktivierung der Kraft, die wir Wunder nennen. Sein Name war Rav Isaac Luria, er war jedoch unter dem Namen Ari bekannt, was „der heilige Löwe“ bedeutet. Der Ari sagte, dass Begeisterung ein Hauptbestandteil der Rezeptur zum Wunder vollbringen ist. Mit anderen Worten: Wenn Sie deprimiert, zweifelnd oder zynisch sind, während Sie auf der Suche nach Ihrem Wunder sind, dann wird auch der gute alte Spiegel am Himmel Depression, Zweifel und Zynismus auf Sie zurückwerfen. Das bedeutet: es gibt kein Wunder. Wenn Sie bis zum Hals in einer Krise stecken und meditieren und beten wollen, damit ein Wunder entfacht wird, weil Sie sich geändert haben, dann müssen Sie gleichzeitig eine ungeheure Begeisterung und Gewissheit in sich erwecken. Sie müssen sich alle Gefühle vor Augen führen, die sie empfinden würden, wenn das Wunder bereits geschehen wäre. Sie müssen sich so verhalten, als hätten Sie das Wunder schon erlebt. Sie müssen dieselbe Begeisterung und Freude, denselben Enthusiasmus entfachen, als ob Sie das Wunder tatsächlich schon in Ihren Händen halten würden. Weshalb? Hören Sie jetzt gut zu! Wenn Ihre Begeisterung und Ihre Gewissheit sich bereits auf exakt derselben Ebene befinden, auf der sie in Zukunft sein würden, wenn das Wunder tatsächlich stattfindet, dann muss der Spiegel dort oben, die 99 %-Realität, auf der Stelle dieselbe Begeisterung und Gewissheit auf Sie zurückwerfen. Und die 99 %-Realität kann Sie nur dann dazu bringen, derart begeistert und gewiss zu sein, wenn er Ihnen das tatsächliche Wunder liefert. Lesen Sie sich die Technik Nr. 3 mehrmals durch. Es dauert eine Weile, bis man sie verinnerlicht hat.

Technik Nr. 4: Übernehme für alles die Verantwortung

Was ist die Ursache von allem Chaos und Schmerz in Ihrem Leben? Ihr reaktives Verhalten anderen Menschen gegenüber. So ist es, ob Sie wollen oder nicht. Es sind nicht die Menschen, die Sie nicht mögen. Es ist nicht Ihr Übergewicht, oder dass Sie nicht attraktiv oder nicht intelligent genug wären. Es ist nicht Ihre Diät. Es sind nicht die korrupten Politiker. Es ist nicht Gottes Handeln wie Erdbeben, Überschwemmungen und tödliche Viren. Und es ist nicht die Familie, in die Sie hineingeboren wurden. Der uralte Zohar enthüllt in der Tat eine erstaunliche Wahrheit: Genau genommen suchen Kinder sich ihre Eltern vor dem Augenblick der Zeugung aus. Die Seele des Kindes wählt sich die passende Familie aus, in die es hineingeboren wird. Diese Entschuldigung fällt also weg! Sie wählen sich Ihre Eltern aus. Ihre Kinder wählen sich Sie aus. Sie alle wählen sich gegenseitig aus, denn alle Seelen wussten bereits vor der Zeit, welches Päckchen jede mit auf den Weg bekommen würde. Dieses Päckchen dient einem einzigen großartigen Zweck – es soll Reaktionen in Ihnen auszulösen, denn es gibt Ihnen die Gelegenheit, sich über genau diese Reaktionen zu erheben und Wunder zu vollbringen. Ja, so einfach ist das Leben. Das Problem ist nur, dass Sie in 99,999 % der Zeit reagieren. Sie antworten. Sie schlagen zurück. Sie erlauben jedem, Sie den lieben langen Tag lang zu reizen. Deshalb ändert sich nichts. Es geschehen keine Wunder. Und Sie machen die Welt dafür verantwortlich. Wer interessiert sich schon für Moral. Wenn Sie ein Wunder brauchen, dann übernehmen Sie Verantwortung! Sie müssen die Verantwortung für Ihr Unglück übernehmen. Nicht, weil Sie denken, dass es das Richtige ist, dies zu tun. Das ist Blödsinn! Kabbalah hat nichts mit Moral und Idealen zu tun. In der Kabbalah geht es um das Eigeninteresse der Seele. Wenn Sie Verantwortung übernehmen, entfachen Sie die Kraft der Wunder. Sie profitieren von einer derartigen Handlungsweise. Was habe ich davon? Könnten Sie durch verantwortungsbewusstes Verhalten und eine proaktive Lebensweise keine Wunder vollbringen, bestünde keinerlei Anlass für Sie, verantwortlich und proaktiv zu werden. Moral kann Ihnen nicht zu ausreichender Motivation verhelfen. Vielleicht auf dem Papier und mit Sicherheit auf intellektuelle Art, doch niemals im wirklichen Leben. Die Moral hat noch keinen Menschen verändert, und sie wird es niemals können. Wenn Sie endlich aufwachen und erkennen, dass Sie selbst der Grund Ihres Chaos sind und wenn Sie diese harte Wahrheit hundertprozentig akzeptieren, dann werden Sie sich über das 1 %-Ich erheben und mit der 99 %-Realität, mit der Quelle aller Wunder, in Berührung kommen. Das ist der Lohn der Verantwortlichkeit! Sie werden durch den Prozess zum Schöpfer von Wunder. Die spektakulären Wunder Es ist einfach zu beschreiben, wie man für alles, was einen plagt, die Verantwortung übernimmt, aber es ist schwer, es in die Tat umzusetzen. Sie dürfen niemals die Herausforderung unterschätzen, die es bedeutet, sich die Schuld an Ihrem Unglück einzugestehen. Und das gilt besonders dann, wenn Sie eine ernsthafte Krankheit trifft oder wenn Ihnen ein schweres finanzielles Problem einen Schlag versetzt. Es ist einfach, gesagt zu bekommen, was zur Lösung eines Problems notwendigerweise getan werden muss, aber es kann nahezu unmöglich werden, es praktisch anzuwenden, wenn wir in einer Krise stecken. Setzen Sie sich deshalb einen Augenblick hin. Beruhigen Sie Ihren Geist. Öffnen Sie Ihr Herz. Lassen Sie all Ihre Zweifel los, nur für einen Moment. Lassen Sie all Ihre vorgefassten Meinungen in Bezug auf das Leben und den Tod los, Ihre Vorurteile gegenüber Heilung und Medizin und alle sozial bedingten, von der Popkultur beeinflussten Ansichten, die Ihr Leben beeinflusst haben. Seien Sie ruhig. Und jetzt lesen Sie dies sorgfältig…

 

Herzinfarkte

 

Werden bei einem Menschen hohe Cholesterinwerte diagnostiziert und der Arzt entdeckt in seinen Arterien ernstzunehmende Blockaden, verschreibt ein Kardiologe normalerweise diverse Cholesterin senkende Mittel zur Symptombehandlung. Wussten Sie, dass die Medizin erst seit 1980 in der Lage ist, Cholesterin, Fettablagerungen und verstopfte Arterien als Hauptursache von Herzattacken zu ermitteln? In einem Bericht aus dem Jahr 1984, der vom US-Amerikanischen Gesundheitsamt unter dem Titel „Cholesterin senken zur Vermeidung von Herzleiden“ veröffentlicht wurde, stand folgendes: * Cholesterin ist eine fettige Substanz. Es gibt zwei Arten: * „Schlechtes“ Cholesterin, das zur Verstopfung der Blutgefässe führen kann und: * „Gutes“ Cholesterin, das dabei hilft, die Blutgefässe von Verstopfungen zu befreien. Zu viel von dem schlechten Cholesterin kann Ihre Arterien blockieren und zu Herzattacken, Herzinfarkten und Tod führen. Das ist nicht so schön. Gutes Cholesterin beseitigt schlechtes Cholesterin und hilft deshalb, Herzattacken zu verhindern. Das ist schön. Die Fette funktionieren auf dieselbe Weise. Es gibt gute Fette, die die Arterien freimachen, und es gibt schlechte Fette, die sie verstopfen. Hier kommt jetzt der Knüller. Dem Zohar zufolge, manifestieren sich alle Ihre 1 %-Emotionen wie insbesondere Ärger, Wut, Ego und Neid in Ihrer Leber. Dies ist die Ursache, die Herzkrankheiten, Krankheiten und dem Tod zugrunde liegt. Der Zohar drückt es so aus: „ Aus der Leber … geht die Galle hervor, die das Schwert des Todesengels ist. Aus der Galle kommen bittere Tropfen, um den Menschen zu töten“. Der Zohar fährt fort und sagt, dass die bitteren, aus Leber und Galle stammenden Tropfen „dem Herzen dargeboten werden“, wenn wir reaktiv sind. Dann „ überwältigen diese Tropfen die Herzarterien und alle Arterien in den Gliedern des Körpers“. Und nun raten Sie mal? Cholesterin kommt aus der Leber. Die Leber scheidet Galle aus, und der Hauptbestandteil der Galle ist, - Sie haben es erraten – Cholesterin! Der Zohar sagt auch, dass die Leber, wenn wir uns proaktiv und freundlich verhalten, „reine fettige Substanzen“ produziert, die dem Herzen über die Arterien dargeboten werden, was Gesundheit herbeiführt. Sowohl der uralte Zohar als auch die moderne Wissenschaft stimmen darin überein: Durch schlechtes Cholesterin verursachte Blockaden in unseren Arterien führen zu Herzanfällen, Infarkten und Tod. Gutes Cholesterin und gute Fette helfen, solche Krankheiten zu verhindern. Die Ursache aller Ursachen Also, was ist die Ursache einer jeden Krankheit? Ihr Verhalten anderen Menschen gegenüber, sei es in diesem Leben oder in einem der vergangenen Leben. Sie können es leugnen. Sie können darüber lachen oder aber Sie können es annehmen und anfangen, Ihre Welt zu verändern. Gesundheit hat nichts mit dem Essen zu tun, das Sie zu sich nehmen. Letztendlich hat sie nicht wirklich etwas mit Ihrer DNA oder Ihren Genen zu tun. Diese sind nur die Waffen, die dazu da sind, Ihnen negative karmische Schuldentilgung aufzuerlegen, - eine Tilgung von Schulden, die durch Ihr eigennütziges Handeln und durch Intoleranz angehäuft wurden. Wer betätigt den Auslöser, der Krankheit erregt und den Lebensmitteln oder Genen gestattet, Sie zu töten? Sie selbst sind es. Der Zohar fragt mit anderen Worten: Weshalb wählt eine Seele von vornherein einen Körper mit einer bestimmten DNA und der Veranlagung zum Krankwerden aus? Weshalb sucht sich eine Seele aus, in eine bestimmte Familie in dieser physischen Welt hineingeboren zu werden? Und weshalb werden einige Krankheit verursachenden Gene aktiviert, während andere schlummern? Warum erleidet das eine Familienmitglied, das am Tag eine Schachtel Zigaretten raucht, einen Herzinfarkt, während ein anderes Mitglied derselben Familie, das fünf Schachteln am Tag raucht, 100 Jahre alt wird? Hier ist die Antwort des Zohar. Ein unbekannter Angreifer schießt auf einer dunklen Strasse auf jemanden und tötet ihn. Der abschließende Polizeibericht, der den Steuerzahler ein kleines Vermögen kostet, beschreibt genau, welchen Schaden die Kugel angerichtet hat, indem sie diese Knochen und jenes Gewebe im Körper durchschlug. Das ist eine ziemlich wertlose Information, nicht wahr? Weshalb? Weil der Mörder in der nächsten Woche erneut zuschlagen und dann auf jemand anderen schießen und ihn töten wird. Dieses Mal erhalten wir einen weiteren Polizeibericht, der den Steuerzahler ein weiteres, kleines Vermögen kostet, und der erklärt, auf welche Weise die Kugel ihre einzigartige Spur der Verwüstung auf dem Körper des Opfers hinterlassen hat. Die Kabbalah stellt indessen die Frage, von welchem Belang die Beschaffenheit von Kugeln überhaupt sein soll, die menschliches Fleisch und Knochen durchbohren? Die Pistole ist nur eine Waffe. Die Kugel ist nur eine weitere Waffe. Stattdessen wollen wir wissen: Wer hat den Auslöser betätigt? ` Sobald die Polizei den Mörder fasst, werden wir bei der Hauptursache der Mordtaten angelangt sein. All diese endlosen, medizinischen Studien über den Grund von Herzleiden und allen anderen Krankheiten, die Sie täglich in den Zeitungen lesen, haben das Wesentliche nicht begriffen! Um den wahren Grund herauszufinden, müssen Sie viel näher bei sich suchen. Auch Unternehmen können einen Herzinfarkt erleiden Der Zohar erklärt, dass Arterienverstopfungen auch in anderen Bereichen des Lebens vorkommen können. Letztendlich haben alle Erkrankungen der Gesellschaft eine Grundursache – die zwischenmenschlichen Beziehungen. Im Wesentlichen sind alle Beziehungen im Leben „Arterien“. Beziehungen sind der Schlüssel für alles. Eine Blockade kann beispielsweise in einer ehelichen Beziehung auftreten. Sobald diese spezielle Arterie verschlossen ist, können zwischen einem Mann und seiner Frau nicht länger Liebe und Leidenschaft fließen. Sie können es als Herzinfarkt oder als den Tod einer Ehe bezeichnen. Ihre diversen Geschäftsbeziehungen sind ebenfalls Arterien, nur dass sie die Verbindung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, Großhändlern und Einzelhändlern, zwischen Verkäufern und Käufern sind. Das Geld, das Ihnen aufgrund der Geschäfte zufließt, die Sie abgeschlossen haben oder aber durch die Arbeit, die Sie verrichten, fließt durch diese Arterien. Werden sie von Gier und Selbstsucht verstopft, kann das Glück Ihnen nicht zufließen. Denken Sie stets daran, dass diese Blockaden sich möglicherweise in den physischen Arterien Ihres Körpers niederschlagen könnten, wenn Sie Ihre Geschäftspartner betrügen. Mit anderen Worten könnte es also sein, dass Sie trotz dubioser Geschäftspraktiken beruflich sehr erfolgreich sind, dafür aber möglicherweise in Form einer dreifachen Bypass-Operation oder durch kaputte Beziehungen zu Ihren Kindern bezahlen müssen. Alle Beziehungen dieser Welt, - seien sie zwischenmenschlicher Natur, zwischen Geschäftspartnern, Geschwistern, Mann und Frau, Eltern und Kindern oder zwischen dem einen und dem anderen Volk, - sind spirituelle Arterien, die blockiert werden und Krankheiten verursachen können, wenn Menschen sich intolerant gegenüber anderen verhalten. Jedes Mal, wenn Sie in Ihrem Leben eine Beziehung eingehen, - mit Freund oder Feind, mit einem Fremden oder einem Familienmitglied, - rufen Sie in den Arterien Ihres Lebens eine Wirkung hervor, die sich auf die ganze Welt erstreckt. Wird Ihr Verhalten in diesen Beziehungen vom 1 %-Ich und von Eigeninteresse regiert, verursacht dies eine „Fettablagerung“. Wenn diese Blockaden unkontrolliert weiter wachsen, setzt „Krankheit“ ein. Diese Krankheit kann sich in Form von Armut, Krieg, Scheidung, drogensüchtigen Kindern, Angst, gestörten Familienverhältnissen, globalem Terror, oder in Form von einem guten, alten Herzinfarkt äußern. Letztendlich bestimmt Ihr Verhalten, ob Sie gesund oder krank sind.

 

Den Schuldigen aufspüren

 

Es ist so einfach, die Diät, das Schicksal, die Natur, korrupte Geschäftspartner, Gene, betrunkene Autofahrer oder Ihre Feinde für Ihren Schmerz und Ihr Leid verantwortlich zu machen. Es ist verdammt einfach, sich auf die Waffen anstatt auf den wahren Schuldigen zu konzentrieren. Diese Art der Lebensanschauung entbindet Sie von jeglicher persönlicher Verantwortung. Und wer möchte schließlich gerne in den Spiegel sehen? Was zur wichtigsten Frage führt: Wie können Sie ein Wunder heraufbeschwören, das Sie von Krankheit heilen wird, sei es im Geschäft, in der Ehe oder gesundheitlich? Wie wir schon besprochen haben, besteht der erste Schritt aus Verantwortlichkeit. Und dies ist ohne Frage der schwerste Schritt von allen. Sie müssen Ihre Opferhaltung aufgeben. Sie müssen erkennen, dass die Ursache der Krankheit in Ihrem eigenen Verhalten, in diesem oder in einem vergangenen Leben, liegt. Danach müssen Sie sich darauf konzentrieren, den spezifischen Charakterzug in sich umzuwandeln, der dafür verantwortlich ist. Es ist absolut notwendig, diese negative Eigenschaft Ihres Charakters zu transformieren, weil sie dazu führte, dass Sie sich früher reaktiv verhalten haben. Dadurch können Sie zweierlei Dinge erreichen: Verantwortung zu übernehmen ist der menschlichen Natur gänzlich fremd. Das bedeutet, dass Sie gerade Ihr

1 % Ich abgeschaltet und sich innerlich gewandelt haben. Dies ist ein Wunder, und diese wunderbare Bemühung muss das Universum in Ihrem Leben widerspiegeln. Indem Sie danach forschen, welche Eigenschaft Sie eigentlich ursprünglich reagieren ließ, und wenn Sie sich dabei noch größere Mühe geben, ihr Wesen von dieser Eigenschaft zu befreien, haben Sie augenblicklich einen weiteren inneren Wandel in Ihrem Charakter herbeigeführt. Auch hier wird der 99 % Bereich diese wunderbare Wandlung widerspiegeln und Ihnen im Gegenzug ein Wunder schicken. Sobald Sie Verantwortung übernehmen – hundertprozentig - dann, und nur dann können die Werkzeuge der Kabbalah das Licht des Schöpfers erwecken, damit Sie geheilt werden können. Die Technologie des Wunderwirkens Die Methode ist einfach, die Umsetzung hingegen nicht. Wunder zu vollbringen ist zweifellos eine Herausforderung. Und weil es eine so große Herausforderung ist, haben uns die alten Kabbalisten die zuvor erwähnten Werkzeuge an die Hand gegeben, um Ihnen dabei zu helfen, den Prozess zu beschleunigen, der Sie zur Entfesselung Ihres wahren Ichs führen wird, zu Ihrem 99%-Ich. Ich habe dieses Buch geschrieben, um mit Ihnen die Technologie des Wunderwirkens zu teilen und um Ihnen zu zeigen, wie und warum die Realität so und nicht anders funktioniert. Mit anderen Worten: *Sie kennen jetzt das Wesen der Realität. Die Realität wird durch einen Vorhang in zwei Teile geteilt. In die 99 %-Realität, der Quelle aller Wunder und Freude; und in die 1 %-Realität, dem Ursprung allen Chaos und Schmerzes. *Sie wissen nun, weshalb Sie hier sind. Wir Menschen baten den Schöpfer, alles Glück und die Fähigkeit, Wunder zu vollbringen hinter einem Vorhang zu verstecken, damit wir unsere eigenen Wunder und unser eigenes Glück schaffen können - durch eigene Anstrengung hier in der 1 %-Realität. *Sie sind jetzt im Besitz des Rezepts, um Wunder zu vollbringen. Sie müssen den Impulsen Ihres Egos und Ihrer 1 %-Natur widerstehen. Das Ausmaß Ihres wunderbaren Wesenswandels in einer bestimmten Situation, beschwört ein ebenbürtiges Maß an Wunderenergie aus der 99 %-Realität herauf. Je mehr Sie sich verändern, umso mehr Wunder werden Sie erleben. Je größer Ihr Wandel ist, umso bedeutsamer werden auch die Wunder sein. Wunder sind außergewöhnliche Ereignisse, deshalb müssen Sie außergewöhnlich positive Aktionen vollbringen, um derart übernatürliche Kräfte anziehen zu können. Es ist eine gewaltige Aufgabe, Ärger, Rachegelüste, Sorgen und Angst loszulassen und die Schuld für alles zu akzeptieren, was Ihnen an Widrigkeiten im Leben zustößt. Es ist ein riesiges Unterfangen. Sie sollten unter keinen Umständen die Macht Ihres 1 %-Ichs unterschätzen. Es ist sehr vielschichtig und besteht aus vielen Schleiern, die zu entfernen ein ganzes Leben beanspruchen kann. Aber jedes Mal, wenn ein Schleier entfernt wird, immer wenn Sie das 1 %-Ich bezwingen, werden Sie im Gegenzug ein Wunder erhalten. Wenn Sie sich dazu entschließen, den kabbalistischen Weg der Transformation anzunehmen, wird Ihre Reise entlang der gesamten Wegstrecke von großen und kleinen Wunder erfüllt sein. Das ist besser als ein Schmerzensweg. Die gute Nachricht lautet, dass Sie den Prozess, um noch größere und erstaunlichere Wunder anzuziehen, beschleunigen können. Ach so, Sie wüssten gerne, wie das geht? Gut. An dieser Stelle können wir über den Gebrauch weiterer Werkzeuge sprechen.

 

TECHNOLOGIE FÜR DIE SEELE 

 

Die Kabbalah ist reine Technologie, und keine Religion (denn dies würde bedeuten, etwas zu glauben). Eine ganze Reihe von Büchern beinhalten weitere Technologien, die Sie dazu brauchen, sich mit der 99%-Realität zu verbinden. Ich empfehle die folgenden: The Zohar, Die 72 Namen Gottes und The Red String Book. Wenn Sie eine Verbindung mit der 99%-Realität hergestellt haben, ziehen Sie Energie in Ihr Leben. Diese Energie entfernt allmählich die Schleier Ihres 1%- Ichs. Je öfter Sie diese Technologie anwenden, umso mehr Kraft werden Sie haben, über Ihren Reaktionen zu stehen. Jetzt wissen Sie Bescheid. Sind Sie begeistert, ist der Funke übergesprungen? Obwohl die Geheimnisse hier in einfacher und erheiternder Weise dargelegt wurden, sind sie Jahrtausende alt und besitzen große Macht. Im Laufe der Jahrhunderte wurde viel Blut vergossen beim Versuch, diese Weisheit von Leuten wie Ihnen und mir fernzuhalten. Übrigens, allein die Würdigung dieser Tatsache wird Ihnen helfen, Wunder in ihr Leben zu ziehen. VOLLBRINGE EIN WUNDER. JETZT. Dies ist Ihre erste Chance, hier und jetzt Ihren Charakter effektiv ein wenig zu verändern. Würdigen Sie die Weisheit in diesem Buch. Zutiefst. Strecken Sie sich. Gehen Sie tief in sich hinein und suchen Sie einen Weg, dankbar für die Gelegenheit zu sein, etwas über das Leben im Sinne der Weisheit der Kabbalah zu lernen. Denken Sie daran: Die alten Kabbalisten hätten niemals von Ihnen verlangt, sie zu würdigen. Sie tun es nicht für sie. Sie tun es für sich. Wahre Wertschätzung bedarf einer kleinen charakterlichen Veränderung. Und so schafft man Wunder. Wenn Sie aufrichtige Wertschätzung für diese Weisheit empfinden, werden Sie im Gegenzug dafür ein kleines Wunder erleben. Scheuen Sie sich nicht, sobald das Wunder passiert ist, mir einen Brief oder eine Email zu schreiben oder loggen Sie sich auf 72.com ein und teilen dort mit anderen Ihre Geschichte. Und denken Sie immer daran, „Es gibt kein Problem, das ein heilsames Wunder nicht lösen könnte.“ Unbekannt Als Teil unserer ständigen Verpflichtung, Ihnen die Technologie näher zu bringen, die Leben verändert, entwickeln wir gerade ein Telefon-Trainingsprogramm. Bald werden Sie regelmäßig mit einem speziell ausgebildeten Kabbalah-Lehrer zusammen arbeiten können, der Ihnen dabei helfen wird, Ihre Fähigkeit, Wunder in Ihrem eigenen Leben zu vollbringen, weiter zu entwickeln. Falls Sie das Buch in irgendeiner Weise inspiriert hat, und Sie gerne wüssten, wie Sie auch in Zukunft Ihr Leben durch die Kraft der Kabbalah bereichern können, dann steht hier, was Sie als nächstes tun können: Lesen Sie das Buch „Die Macht der Kabbalah“ oder hören Sie sich die Hörkassetten „Die Macht der Kabbalah“ an. Die Macht der Kabbalah Stellen Sie sich ein Leben vor, das erfüllt ist von unendlicher Freude, Zufriedenheit und einem lohnenden Zweck. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Tage von klarer Einsicht und Energie durchdrungen sind. Das ist Die Macht der Kabbalah. Es ist der Weg der momentanen Freuden, mit dem sich die meisten von uns begnügen, zu fortwährender Erfüllung, auf die wir einen Anspruch haben. Ihre innersten Sehnsüchte warten darauf, in die Tat umgesetzt zu werden. Sie sind jedoch nicht begrenzt auf das vorübergehende Hochgefühl aufgrund eines Geschäftsabschlusses, auf das kurzzeitige Highsein durch Drogenkonsum oder auf ein leidenschaftliches sexuelles Verhältnis, das nur ein paar Monate andauert. Würden Sie nicht gerne ein dauerhaftes Gefühl der Ganzheit erfahren und einen Frieden, der durch nichts zu erschüttern ist, ganz gleich, was um Sie herum passiert? Das Versprechen der Kabbalah ist die vollkommene Erfüllung. In den Seiten dieses Buches werden Sie lernen, Ihr Leben aus völlig neuen Blickwinkeln zu sehen und es auf eine ganz neue Weise zu steuern. Sie werden Ihren Lebenszweck erkennen und lernen, wie Sie die Fülle von Gaben bekommen können, die Sie erwarten. Indem Sie sich von einem reaktiven in ein proaktives Wesen verwandeln, wird sich Ihre schöpferische Energie vermehren, Sie werden Kontrolle über Ihr Leben erlangen und neue, spirituelle Daseinsebenen genießen können. Die uralte Lehre der Kabbalah wurzelt in der idealen Verbindung von physischen und spirituellen Gesetzen, die auch bereits jetzt in Ihrem Leben am Werk sind. Machen Sie sich bereit, diese aufregende Realität aus Bewusstsein, Sinn und Freude zu erfahren. Wunder und Weisheit der Kabbalah haben die führenden spirituellen, philosophischen, religiösen, und wissenschaftlichen Köpfe dieser Welt beeinflusst. Bis heute war das Wissen in alten Texten versteckt, und nur Gelehrte, die wussten, wo sie suchen mussten, hatten Zugang dazu. Jetzt, Jahrhunderte später, wohnt Die Macht der Kabbalah genau diesem bemerkenswerten Buch inne. Hier ist nun endlich der vollständige und einfache Weg, Maßnahmen, die Sie sofort ergreifen können, um das Leben zu gestalten, das Sie sich wünschen und das Sie verdient haben.

 

Die Macht der Kabbalah-Hörkassetten

 

Die Macht der Kabbalah ist nichts Geringeres als ein Benutzerhandbuch für das Universum. Gehen Sie über den Punkt hinaus, an dem Sie sich gerade befinden, dorthin, wo Sie emotional, spirituell und in schöpferischer Hinsicht wirklich sein möchten. Diese aufregende Reihe von Hörkassetten vermittelt Ihnen die alte, authentische Lehre der Kabbalah im praktischen Hörformat. Sie können diese Artikel über unsere Website oder telefonisch bei der Studentensupport bestellen. Studentensupport: Ausgebildete Lehrer stehen 18 Stunden am Tag zur Verfügung. Diese engagierten Menschen beantworten Ihnen gerne alle Fragen über die Kabbalah, und sie werden Sie in Ihrem Bemühen, mehr zu lernen, unterstützen. Wählen Sie einfach die Nummer der Kabbalah Centre Berlin: 030 / 21 003 897 Weitere Artikel, die Ihnen helfen können, die Weisheit der Kabbalah in Ihr Leben zu bringen. The Red String Book“: The Power of Protection Von Yehuda Berg Lesen Sie das Buch, das jedermann „trägt“! Entdecken Sie die alte Technologie, die das überaus beliebte Rote Bändchen, das weithin anerkannte Werkzeug kabbalistischer Weisheit mit Macht und Antriebskraft versieht. Yehuda Berg, Autor des internationalen Bestsellers Die 72 Namen Gottes: Technologie für die Seele, enthüllt uns in seinem Buch The Red String Book: The Power of Protection weitere Geheimnisse der ältesten und einflussreichsten Weisheit der Welt. Entdecken Sie in seinem zweiten Buch der Serie Technologie für die Seele das Mittel gegen die negativen Auswirkungen des gefürchteten „bösen Blicks“. Entdecken Sie die wahre Kraft des Roten Bändchens und weshalb Millionen Menschen ihr Haus nicht ohne es verlassen. Es ist alles da. Alles was Sie je über das Rote Bändchen wissen wollten, sich jedoch nicht zu fragen getraut haben. The Dreams Book: Finding your way in the Dark Von Yehuda Berg Im Buch der Träume, das den Anfang der fortgesetzten Reihe der Technologie für die Seele bildet, lüftet der amerikanische Bestsellerautor Yehuda Berg den Vorhang der Realität und enthüllt Geheimnisse der Traumdeutung, die seit Jahrhunderten verborgen gewesen sind. Die Leser werden ein Jahrtausende altes System der Traumdeutung entdecken und kraftvolle Techniken erwerben, anhand derer sie Seelenpartner finden, Karrieremöglichkeiten entdecken, auf mögliche körperliche Krankheiten aufmerksam werden, ihre Beziehungen zu anderen verbessern und darüber hinaus ein insgesamt geschärftes Bewusstsein und vieles mehr entwickeln können. Der Traumzustand ist ein geheimnisvolles und faszinierendes Reich, in dem die Gesetze der Realität nicht gelten. Dieses Buch ist der Schlüssel zur Navigation durch die Traumlandschaft, in der uns die Antworten auf sämtliche Lebensfragen erwarten.

 

Gott trägt Lippenstift

 

Von Karen Berg Viertausend Jahre lang war die Kabbalah für Frauen verboten, - bis eine Frau beschloss, dass dies lange genug war. Karen, die zusammen mit ihrem Mann, Rav Berg, weltweit Kabbalah Centres leitet, eröffnete allen Menschen dieser Erde die älteste Form der Weisheit auf der Welt - zum allerersten Mal in der Geschichte. In Gott trägt Lippenstift, enthüllt sie uns nun zum ersten Mal die besondere spirituelle Rolle der Frauen im Universum. Gestützt auf die Geheimnisse der Kabbalah, erklärt Gott trägt Lippenstift den spirituellen Vorteil der Frauen, die Kraft der Seelenpartner und den wahren Zweck unseres Lebens. Das Buch führt einen kompromisslosen Diskurs über jedes Thema, beginnend mit dem Führen einer Beziehung, über die Wiedergeburt, bis hin zur heiligen Kraft und Bedeutung der Sexualität.

 

Die 72 Namen Gottes: Technologie für die Seele Von Yehuda Berg

 

Fast jeder kennt die Geschichte von Moses und dem Roten Meer. Es gibt sogar einen Oskar prämierten Film darüber. Was dem international bekannten Autor Yehuda Berg zufolge indessen nicht bekannt ist, ist die hochmoderne Technologie, die in dieser biblischen Geschichte verschlüsselt ist. Diese Technologie wird die 72 Namen Gottes genannt. Sie ist der Schlüssel - Ihr Schlüssel – zur Befreiung von Depression, Stress, schöpferischem Stillstand, Ärger, Krankheit und von anderen körperlichen und emotionalen Problemen. In der Tat sind die 72 Namen Gottes das älteste und kraftvollste, der Menschheit bekannte Werkzeug, - und zwar weitaus mächtiger als jedes hochmoderne Fachwissen des 21. Jahrhunderts, wenn es darum geht, den Müll aus Ihrem Leben zu beseitigen, damit Sie jeden Tag aufwachen und das Leben genießen können. In der Tat sind die 72 Namen Gottes das beste Medikament für alles, was Sie plagt, denn es wirkt auf der DNA-Ebene der Seele. Die Kraft der 72 Namen Gottes wirkt zweifellos auf der seelischen Ebene, nicht auf der physischen. Es geht um Spiritualität, nicht um Religiosität. Anstatt von den trennenden Unterschieden zwischen Menschen begrenzt zu werden, überschreitet die Weisheit der 72 Namen den uralten Zank und die Glaubenssysteme der Menschheit an Hand des einen, gemeinsamen Bandes, das alle Menschen und Völker verbindet: die menschliche Seele. :

 

HUGHQZLH*RWW Von Michael Berg

 

Im Alter von 16 Jahren begann der Kabbalahgelehrte Michael Berg mit der Herkulesarbeit, den Zohar, das Hauptwerk der Kabbalah, aus dem aramäischen Original in die erste vollständige englische Version zu übersetzen. Der 23 Bände umfassende Zohar wird als ein Kompendium praktisch sämtlicher, das Universum betreffende Informationen betrachtet, und seine Weisheit beginnt sich erst heute zu bestätigen. Während der zehnjährigen Arbeit am Zohar, entdeckte Michael das verloren geglaubte Geheimnis wieder, nach dem die Menschheit über 5.000 Jahre lang gesucht hatte: wie wir unsere höchste Bestimmung erlangen. Becoming like God vermittelt eine Methode zur Transformation, anhand derer Menschen tatsächlich aus der so genannten „Ego-Natur“ ausbrechen können, um vollkommene Freude und dauerhaftes Leben zu erlangen. Berg konfrontiert uns mit der revolutionären Idee, dass die Menschheit zum ersten Mal in der Geschichte die Möglichkeit hat, wie Gott zu werden.

 

The Secret Von Michael Berg

 

Wie ein sorgfältig geschliffener und polierter Diamant enthüllt „The Secret“ die Essenz des Lebens in seiner prägnantesten und kraftvollsten Form. Michael Berg zeigt zunächst auf, dass unsere alltägliche Vorstellung von unserem Zweck in der Welt buchstäblich Kopf steht. Immer wenn wir im Leben Schmerz erfahren, -tatsächlich immer dann, wenn wir weniger als vollkommene Freude und Erfüllung erleben, - dann ist dieses fundamentale Missverständnis der Grund dafür.

 

Die Essenz des Zohar: Das Licht der Kabbalah Von Rav Berg

 

Der Zohar ist traditionell als das esoterischste und tiefgründigste spirituelle Dokument der Welt bekannt. Kabbalist Rav Berg, der größte, lebende Kabbalist dieser Generation, hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, diese Weisheit der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Die unermessliche Weisheit und das Licht des Zohar sind ein Geschenk an die gesamte Menschheit, und Die Essenz des Zohar erklärt der Welt endlich dieses Geschenk.

 

Power of You Von Rav Berg

 

Fünftausend Jahre lang waren weder Wissenschaft noch Psychologie in der Lage, das grundlegende Problem des Chaos im menschlichen Leben zu lösen. Jetzt liefert uns ein Mann die Antwort: Kabbalist Rav Berg. Aus dem Schmerz und dem Chaos, die unser Leben durcheinander bringen, bringt Rav Berg einen verborgenen Bereich der Ordnung, des Zwecks und der Einheit ans Licht. Er enthüllt uns ein Universum, in dem der Geist über die Materie herrscht, - eine Welt, in der Gott, menschliches Denken und der Kosmos auf mysteriöse Weise miteinander verbunden sind. Schließen Sie sich einer bewusstseinsverändernden Reise an die Grenzen der Realität mit dem führenden Kabbalisten dieser Generation an. Werfen Sie einen Blick in ein gewaltiges Reservoir spiritueller Weisheit, das die Kabbalah ist, wo die Geheimnisse der Schöpfung, des Lebens und des Todes Tausende Jahre verborgen waren.

 

The Wheels of a Soul Von Rav Berg

 

In The Wheels of a Soul händigt Rav Berg uns die Schlüssel aus, die wir benötigen, um Antworten auf diese und viele andere Fragen zu erhalten die uns als menschliche Wesen zutiefst am Herzen liegen. Rav Berg erklärt ausdrücklich, weshalb wir unsere früheren Leben, die wir gelebt haben, anerkennen und erforschen müssen, damit wir das Leben verstehen können, das wir heute leben. Sie können sicher sein: sie sind schon einmal hier gewesen. Reinkarnation ist eine Tatsache – und gerade jetzt, wo die Wissenschaft anfängt, zu erkennen, dass Zeit und Raum nichts als Illusion sind, zeigt Rav Berg, weshalb der Tod an sich die größte aller Illusionen ist. In diesem Buch erfahren Sie weit mehr als nur die Antworten auf diese Fragen. Sie werden den wahren Zweck Ihres Daseins auf dieser Welt erfahren und Werkzeuge entdecken, mit denen Sie den Seelenpartner Ihres Lebens erkennen können. Lesen Sie Die Räder einer Seele und lassen einen der größten Kabbalisten unserer Zeit Ihr Leben für immer verändern.

 

Das Kabbalah Centre

Die internationale Nummer 1 in Sachen Kabbalah-Unterricht

Seit seiner Gründung hat das Kabbalah Centre nur ein einziges Anliegen: allen, die daran teilhaben wollen, die Kraft und die Weisheit der Kabbalah zu vermitteln, und dadurch das Leben der Menschen zu verbessern und zu verwandeln. In seiner Eigenschaft als führende Quelle kabbalistischer Weisheit mit 50 Niederlassungen auf der ganzen Welt, bietet das Kabbalah Centre eine Fülle von Ressourcen an: Aufgrund des lebenslangen Engagements von Rav Berg, seiner Frau Karen und der bedeutenden spirituellen Abstammungslinie, deren Teil sie sind, wurden weltweit bereits erstaunliche 3,5 Millionen Menschen von den kraftvollen Lehren der Kabbalah berührt. Und die Zahlen steigen jährlich. Möge die in diesem Buch enthaltene Weisheit Ihnen dabei helfen, in Ihrem täglichen Leben viele Wunder zu erleben. Wenn Sie dieses Buch lesen und sich selbst transformieren, können Sie Wunder bewirken, wann immer Sie sie brauchen, und Sie können Wunder für die gesamte Welt hervorrufen. Licht und Segen Peter, Jill; Tushoes and Lacey Rowe

Nach oben